SPD Velbert wählt neuen Vorstand

909
Rainer Hübinger Foto: SPD
Rainer Hübinger möchte Bürgermeister in Velbert werden. Foto: SPD

Velbert. Die Velberter Sozialdemokraten haben am 24. Oktober einen neuen Vorstand gewählt. Den Vorsitz hat Rainer Hübinger übernommen, nachdem der bisherige Vorsitzende Volker Münchow bereits frühzeitig auf eine weitere Kandidatur verzichtet hatte.

Münchow eröffnete die Veranstaltung und bedankte sich für das Vertrauen und die gute Zusammenarbeit der letzten Jahre. In der Fraktion und als stellvertretender Bürgermeister wird er weiterhin der Stadt und den Velbertern erhalten bleiben.

Die Mitglieder wählten Rainer Hübinger zu ihrem neuen Vorsitzenden. Gemeinsam mit seinen neuen Stellvertretern Barbara Wendt und Matthias Gohr werden sie die SPD bis zum Jahr 2020 führen. Als Kassiererin und Schriftführer wurden Ute Meulenkamp und Kevin Rahn bestätigt. Neu dabei sind der Bildungsbeauftragte Reiner König und der Mitgliederbeauftragte Sebastian Hampf. Die Sozialdemokraten vergrößerten überdies ihren Vorstand, um möglichst viele Interessenten einzubinden. Als Beisitzer gewählt wurden Vassilios Athanassiou, Karsten Bangert, Sonja Deinert, Renate Duderstädt, Felix Hasselmann, Kevin Knackert, Lutz Langer, Kristina Meyer, Steven Schiwy, Ivo Simic, Cüneyt Söyler und Ute Wenzel.

Der neue Vorstand möchte erreichen, dass „die SPD wieder als Partei des Fortschritts für alle“ wahrgenommen werde und 2020 erfolgreichste Partei bei den Kommunalwahlen wird. Gute und eigenständige Politik und ein engerer Kontakt zur Gesellschaft sollen dabei helfen.