Mettmanner Autorin veröffentlicht neuen Roman

544
Die Buchautorin Hilga Höfkens. Foto: Privat/Archiv
Die Buchautorin Hilga Höfkens. Foto: Privat/Archiv

Mettmann. Am Samstag, 15. Dezember, veröffentlicht die Mettmanner Autorin Hilga Höfkens ihren bereits dritten Roman „Wintersonnenherz – Anna & Mark“.

Höfkens schreibt historische und zeitgenössische Liebesromane, die sich durch Besonderheiten und ungewöhnliche Eigenschaften der Hauptcharaktere auszeichnen und veröffentlicht sowohl unter ihrem richtigen Namen, als auch unter dem Pseudonym Helena Heart.

Unter diesem Pseudonym erschien bereits am 8. November des Jahres im Cumedio Verlag ihr Buch „Eine außergewöhnliche Lady“, das die Verkaufsstatistiken beim größten deutschen Buchhändler Amazon stürmte und dort in mehreren Sparten in den Top Ten rangiert.

Ihr Erstlingswerk „Die Flötenspielerin“, das sie im Selbstverlag bereits 2016 veröffentlicht hat, blieb anfangs hinter den Erwartungen zurück. Nach einer gründlichen Überarbeitung und Neuauflage im März, liegen die Verkaufszahlen im erwarteten Bereich.

Zu den Inhalten der einzelnen Bücher:

Die Flötenspielerin
Irgendwo im dreizehnten Jahrhundert: Bei dem großen Brand wird Herzogssohn Alexander schwer verletzt. Während seine äußeren Wunden zu tiefen Narben werden, spinnt seine Stiefmutter eine böse Intrige. Verzweifelt flieht er aus der Burg und findet Zuflucht in einer verlassenen Bergfeste. Während die Stiefmutter und ihr Sohn das Herzogtum an sich reißen, verliert er in der Einsamkeit des Waldes Hoffnung und Lebensmut.
Leah ist noch ein Kind, als sie des bösen Blicks und der Hexerei angeklagt werden soll. Ihre Amme flieht mit dem Mädchen, bevor die Häscher sie erwischen können. In dem Dorf, das sie nach langer Reise erreichen nimmt man sie freundlich auf, doch zu ihrem Schutz darf niemals ihre Herkunft bekannt werden. Um dem hektischen Treiben im Dorf zu entgehen nimmt sie ihre Flöte und folgt dem schmalen Pfad in den Wald und den Berg hinauf. Dort spielt sie in der Stille des Waldes ihre Melodien, doch nicht nur die Bäume lauschen gebannt den Flötenklängen.

Eine außergewöhnliche Lady
Lady Diana Derenham ist anders. Als Tochter eines fortschrittlichen Landarztes hat sie viel gelesen und gelernt, darf jedoch von all dem Wissen nichts anwenden. Sie ist Enkelin eines Earls, aber dennoch nicht gut genug für die feine Gesellschaft. Als Witwe eines Offiziers ist sie finanziell abgesichert, aber einsam in ihrem leeren Landhaus.
Außerdem sieht sie etwas, das anderen verborgen bleibt.

Jeder Mensch hat für Diana eine besondere Farbe, die den Charakter widerzuspiegeln scheint. Das muss selbstverständlich ihr Geheimnis bleiben, denn man würde sie für verrückt halten. Ein Jahr nach dem Tod ihres Ehemannes trifft sie auf der Reise nach London auf Lord Ampton. Auch er ist auf faszinierende Weise anders, doch kaum sind sie sich begegnet, ist sein Leben in Gefahr. Eine konkurrierende Schifffahrtsgesellschaft scheint den jungen Unternehmer rücksichtslos aus dem Geschäft drängen zu wollen, und ist dabei offensichtlich bereit, über Leichen zu gehen. Diana steht mutig an der Seite des Lords – wohl wissend, dass sie selbst zum Ziel der feigen Anschläge werden könnte …

Begleiten Sie Helena Heart mit ihrem Debutroman auf einer Reise nach England zum Ende des 18. Jahrhunderts. Eine spannende Geschichte um besondere Menschen, die gesellschaftlichen Konventionen trotzend ihren eigenen Weg suchen. Eine Geschichte um Missgunst und Verrat, aber auch Freundschaft und Loyalität, Liebe – und viele Farben.

Wintersonnenherz – Anna & Mark
Es ist ein regnerischer Dezemberabend, und Anna möchte nichts weiter, als es sich auf ihrem idyllischen Pferdehof gemütlich zu machen. Sie ist dabei, der Stadt zu entfliehen, da stolpert ein Fremder vor ihren Wagen. Anna eilt ihm zu Hilfe und wird von einem intensiven Déjà-vu übermannt. Gibt es etwas in ihrer Vergangenheit, woran sie sich nicht erinnern kann?

Dem einst unbezwingbaren Anwalt Mark hat ein Unglück vor zwei Jahren alle Hoffnung geraubt. Als er erneut in einen Unfall verwickelt wird, glaubt er, die Welt habe sich endgültig gegen ihn verschworen. Doch dann blickt er in die lichtblauen Augen der Frau, die ihm zu helfen versucht, und der graue Himmel klart auf. Ist Anna die Zukunft, an die er nicht mehr geglaubt hat? Ein berührendes Wintermärchen über zwei vom Schicksal gezeichnete Menschen, denen die Liebe eine zweite Chance gibt.