Autounfall mit hohem Sachschaden

592
Die Polizei sperrte die Unfallstelle zur Dauer der Unfallaufnahme. Foto: Kreispolizeibehörde Mettmann
Die Polizei sperrte die Unfallstelle zur Dauer der Unfallaufnahme. Foto: Kreispolizeibehörde Mettmann

Ratingen. Am Montagmorgen, 10. Dezember, ist es an der Kreuzung des Lintorfer Wegs mit der Kölner Straße (B1) zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem zwei Männer leicht verletzt wurden.

Gegen 8.30 Uhr fuhr ein 33-Jähriger aus Berlin mit seinem VW Golf über den Lintorfer Weg. An der Kreuzung mit der Kölner Straße wollte er nach links auf die B1 abbiegen. Dabei stieß er mit dem Audi TT eines 21 Jahre alten Ratingers zusammen, der geradeaus über die Kreuzung fahren wollte. Beide Autofahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Rettungswagen brachten sie vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus.
Bei dem Unfall entstanden an beiden Autos erhebliche Sachschäden in Höhe von insgesamt rund 20.000 Euro. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.