Fußgänger angefahren und schwer verletzt

293
Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag ist ein 82-jähriger Mettmanner schwer verletzt worden. Foto: Symbolisch, Feuerwehr Mettmann
Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag ist ein 82-jähriger Mettmanner schwer verletzt worden. Foto: Symbolisch, Feuerwehr Mettmann

Mettmann. Am späten Sonntagnachmittag ist es in Höhe der Bushaltestelle Posener Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen bei dem ein 82-Jähriger verletzt worden ist.

Eine 25-jährige Mettmannerin befuhr gegen 17 Uhr mit ihrem Seat die Berliner Straße in Mettmann in Fahrtrichtung Düsseldorfer Straße. In Höhe der Bushaltestelle Posener Straße kreuzte zeitgleich ein 82-jähriger Mettmanner fußläufig die Berliner Straße von links nach rechts über eine Querungseinrichtung. In der Dunkelheit und möglicherweise durch ein Verkehrsschild verdeckt, nahm die Fahrerin des PKW den Fußgänger nicht rechtzeitig wahr. Trotz sofort eingeleiteter Vollbremsung konnte sie auf regennasser Fahrbahn eine Kollision nicht verhindern.

In der Folge wurde der Mann schwer verletzt und durch Rettungskräfte in eine Unfallklinik gebracht, in der er stationär verbleiben musste. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1500 Euro.