Betrunkener Autofahrer kracht in Lastwagen

340
Der Renault des betrunkenen Fahrers prallte ungebremst in das Heck eines Lastwagens.. Foto: Polizei Mettmann
Der Renault des betrunkenen Fahrers prallte ungebremst in das Heck eines Lastwagens.. Foto: Polizei Mettmann

Kreis Mettmann. Am Donnerstagabend ist ein Autofahrer aus Haan im betrunkenen Zustand auf einen Lastwagen aufgefahren.

Der Fahrer blieb unverletzt, jedoch entstand an beiden Fahrzeugen ein hoher Sachschaden.

Der 47-Jährige fuhr gegen 18.10 Uhr mit seinem Renault Master über die Düsseldorfer Straße in Richtung Haaner Innenstadt. Im volltrunkenen Zustand übersah er dabei einen an der rechten Fahrbahnseite geparkten Lastwagen. Ungebremst fuhr er dem Lkw in das Heck, wobei an beiden Fahrzeugen ein hoher Sachschaden in Höhe von mindestens 12.000 Euro entstand.

Als die Polizisten zur Unfallaufnahme am Unfallort erschien, nahmen sie beim Fahrer des Renaults deutlichen Alkoholgeruch wahr. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Daraufhin nahmen die Beamten den Haaner mit zur Wache nach Hilden, wo ihm ein Arzt eine Blutprobe entnahm.

Die Polizisten stellten den Führerschein des Mannes sicher. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.