Prinzenpaare gesegnet

592
Bei der Entsendungsfeier haben die Velberter Prinzenpaare den Segen für die Session erhalten. Foto: Mathias Kehren
Bei der Entsendungsfeier haben die Velberter Prinzenpaare den Segen für die Session erhalten. Foto: Mathias Kehren

Velbert. Einer der ersten Termine im neuen Jahr ist für das Velberter Stadtprinzenpaar und das Kinderprinzenpaar die Segnung in der Kapelle St. Nikolaus. Die Karnevalisten kamen mit Gefolge und zahlreichen Anhängern, so dass alle Kirchenbänke voll wurden bei dem durchaus närrisch angehauchten Festgottesdienst.

Die Segnung der Prinzenpaare hat in Velbert schon eine kleine Tradition. Zum fünften Mal wurden die Prinzenpaare in der Kapelle St. Nilkolaus in Velbert-Langenhorst mit einem Segen in die Session geschickt. Diese „Entsendungsfeier“ gab es letzten Sonntag auch für das Velberter Stadtprinzenpaar, Prinzessin Jessie I. und Prinz Dennis I., und das Kinderprinzenpaar, Marika I. und Ruben I..

Präses Peter Jansen, zugleich Ehrensenator bei den „Urgemütlichen“,  begrüßte die karnevalistischen Oberhäupter und ihr zahlreich vertretenes Gefolge und sprach den Segen für die kommende Session aus, die in diesem Jahr bis zum 6. März geht. Jansen ist den Karnevalisten eng verbunden, sein Konterfei ziert in diesem Jahr den Orden der Urgemütlichen und auch in der Bütt wird er nochmal zu hören sein: Als „Kölscher Jung“ spricht er bei der Kaffeeklatschsitzung. Musikalisch unterstützt wurde die Feier für die Prinzenpaare vom Chor Kontrapunkt.