24-Jährige ausgeraubt: Polizei sucht Zeugen

472
In Breitscheid ist in der Nacht zu Dienstag eine Zeitungsausträgerin Opfer eines Überfalls geworden. Foto: Symbolbild Polizei (Jochen Tack)
In Breitscheid ist in der Nacht zu Dienstag eine Zeitungsausträgerin Opfer eines Überfalls geworden. Foto: Symbolbild Polizei (Jochen Tack)

Ratingen. In der Nacht zu Dienstag haben zwei Männer eine 24-jährige Zeitungsausträgerin an der Straße „Am Kessel“ in Ratingen-Breitscheid ausgeraubt. Die Duisburgerin wurde bei dem Überfall nicht verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen der Tat.

Die 24-Jährige war um kurz nach zwei Uhr nachts gerade dabei, Zeitungen in ihrem Bereich auszuteilen. Auf Höhe der Hausnummer 40 auf der Straße „Am Kessel“ näherten sich ihr plötzlich von hinten zwei Männer, von denen einer einen Schlagstock in der Hand hatte. Einer der beiden sprach sie an und forderte die Herausgabe ihrer Umhängetasche.

Die Duisburgerin kam der Aufforderung nach und händigte den Männern ihre Tasche aus, woraufhin die beiden in Richtung Kahlenbergsweg davonrannten. Dort stiegen sie auf einen Motorroller und fuhren Richtung Mülheim-Mintard davon. Die Zeitungsausträgerin alarmierte unterdessen die Polizei. Sofort eilten mehrere Einsatzkräfte zum Tatort, um die beiden flüchtigen Männer zu stellen – leider jedoch ohne Erfolg.

Deshalb erhofft sich die nun ermittelnde Kriminalpolizei durch Zeugenhinweise neue Erkenntnisse:

Die beiden Männer waren etwa 20 Jahre alt, von schlanker Statur und trugen dunkle Sweatshirts mit Reißverschlüssen im Frontbereich. Beide sollen eine Cappie sowie Jogginghosen getragen und ihre Gesichter mit einem Schal vermummt haben. Der Täter, der die Herausgabe der Umhängetasche gefordert hatte, sprach laut der Geschädigten deutsch mit ausländischem Akzent. Der Roller, mit dem sie geflüchtet waren, war schwarz mit roten Seitenstreifen. An ihm war kein Kennzeichen angebracht.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen unter der Rufnummer 02102 9981-6210 entgegen.