„Nacht“ in der Wülfrather Medien-Welt

473
Wülfrath lädt ein zu einem Schnupper-Workshop Kalligrafie. Fotorechte: Stadt Wülfrath
Wülfrath lädt ein zu einem Schnupper-Workshop Kalligrafie. Fotorechte: Stadt Wülfrath

Wülfrath. Die Wülfrather Medien-Welt ist bei der „Nacht der Bibliotheken“ am Freitag, 15. März, dabei.

Das Motto lautet: „mach es!“. Mit kreativen Programmen wollen in NRW rund 200 Bibliotheken ihren Besucherinnen und Besuchern viele Möglichkeiten bieten, selbst aktiv zu werden. Die Wülfrather Stadtbücherei in der Fußgängerzone ist hierfür von 15 bis 22 Uhr geöffnet.

Das Programm am 15. März

16 Uhr Bilderbuchkino „Rudi Riese“
Eintritt frei, für Kinder ab 4 Jahren um Anmeldung wird gebeten

17 Uhr Bilderbuchkino „Maxi der Schüchterne“
Eintritt frei, für Kinder ab 4 Jahren um Anmeldung wird gebeten

18.30 bis 21.30 Uhr Kalligrafie / Schnupper-Workshop / Leitung Ragna Bolender
Die Teilnahme kostet 15 Euro, um Anmeldung wird gebeten unter Tel. 896665.

Dieser kurze Kreativworkshop bietet die Möglichkeit, die Entwicklung der abendländischen Schriftkultur an kreativen Stationen nachzuvollziehen. Die Teilnehmenden versuchen sich im Schreiben mit Rohr-, Spitz- und Breitfeder, gestalten Gedichte oder kurze Aphorismen. Auch mit alternativen Schreibwerkzeugen ist der Tintentanz auf dem Papier ein Erlebnis, das Lust auf mehr macht. Alle Materialien werden gestellt.

Die Diplom-Desigerin Ragna Bolender (Foto) arbeitet seit zwölf Jahren mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Bereich der Schriftgestaltung. Das schöne Schreiben und das freie Experimentieren mit typografischen Formen und alternativen Materialien sind dabei Schwerpunkte der Workshops.

Das landesweite Programm ist nachzulesen unter www.nachtderbibliotheken.de.