Überfall in Heiligenhaus: 29-Jähriger festgenommen

1450
Die Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommen. Symbolbild: Polizei
Die Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommen. Symbolbild: Polizei

Heiligenhaus. Am Dienstagabend drei Männer einen Getränkemarkt am Südring überfallen und zwei Mitarbeiter mit einer Pistole und einem Taser bedroht. Die Polizei konnte einen Tatverdächtigen ausfindig machen und vorläufig festnehmen.

Um kurz nach 20 Uhr betraten drei mit Sturmhauben maskierte Männer den Getränkemarkt am Südring in Heiligenhaus. Zu dieser Zeit befanden sich – kurz nach Geschäftsschluss – noch zwei Mitarbeiter (31 und 18 ahre) in dem Geschäft.

Zwei Täter bedrohten die beiden Angestellten mit einer Schusswaffe und einem Tasers, während der Dritte einem der Mitarbeiter den Ladenschlüssel entriss – augenscheinlich um an die Tageseinnahmen zu gelangen.

Als einer der beiden Mitarbeiter einen der Täter trotz seiner Maskierung erkannte und mit Namen ansprach, brachen die drei Männer ihren Überfall ab und flüchteten zu Fuß in unterschiedliche Richtungen. Die Mitarbeiter alarmierten die Polizei.

Im Zuge ihrer Ermittlungen konnten die Beamten wenig später einen Tatverdächtigen an seiner Wohnanschrift in Heiligenhaus vorläufig festnehmen. Dabei handelt es sich um einen 29 Jahre alten Mann.

Die Beamten stellten seinen Wagen sicher und durchsuchten seine Wohnung. Die Fahndung nach den beiden anderen Tätern verlief bislang ohne Erfolg.

Die beiden Männer waren etwa 1,80 Meter groß und bekleidet mit dunklen Pullovern und dunklen Jogginghosen. Einer von ihnen trug eine schwarze, der andere eine schwarz-weiße Sturmhaube. Die Ermittlungen dauern an.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Heiligenhaus unter der Rufnummer 02056 9312-6150 entgegen.