Beckmann spielt Cello: Benefiz-Tournee zugunsten Odachloser und Hilfsbedürftiger

529
Seit 1993 engagiert sich Thomas Beckmann für die Unterstützung wohnungsloser Menschen. Der Reinerlös des Konzertes in Velbert ist unmittelbar für die Wohnungslosenhilfe der Bergischen Diakonie und wird zur Unterstützung in der Wohnraumsuche und in der Linderung akuter Notlagen eingesetzt. Foto: Veranstalter
Seit 1993 engagiert sich Thomas Beckmann für die Unterstützung wohnungsloser Menschen. Der Reinerlös des Konzertes in Velbert ist unmittelbar für die Wohnungslosenhilfe der Bergischen Diakonie und wird zur Unterstützung in der Wohnraumsuche und in der Linderung akuter Notlagen eingesetzt. Foto: Veranstalter

Velbert. Am Donnerstag, 7. März, beginnt der Cellist Thomas Beckmann in der Alten Kirche, Platz am Offers auf der Friedrichstraße 158, seine diesjährige Frühjahrs-Benefiz-Tournee zugunsten von Obdachlosen und hilfsbedürftigen Menschen, die ihn durch insgesamt 13 Städte führen wird.

Seit über 20 Jahren engagiert sich der Verein „Gemeinsam gegen Kälte e.V.“ und insbesondere dessen Gründer, der Cellist Thomas Beckmann, gemeinsam mit vielen Partnerorganisationen und Spendern für hilfsbedürftige und obdachlose Menschen. Bislang konnten so über 2,3 Millionen Euro an die Ärmsten der Armen ausgeschüttet werden. In diesem Zusammenhang finden regelmäßig bundesweit Benefizkonzerte unter dem Motto „Beckmann spielt Cello“ statt. Der weltweit renommierte und vielfach preisgekrönte Cellist gab zugunsten der guten Sache mittlerweile über 500 Konzerte. Beckmann konzertierte auch schon vor Papst Benedikt XVI., der Kaiserin von Japan und den Bundespräsidenten Roman Herzog und Johannes Rau.

In diesem Jahr ist er mit einem Duo-Programm (Violoncello und Klavier) gleich zweimal unterwegs: Die Frühjahrstournee beginnt am 7. März in Velbert und endet am 14. April im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie. Die Herbsttournee beginnt im Oktober und endet kurz vor Weihnachten.

Tickets kosten 17 Euro (ermäßigt acht Euro) und sind im Vorverkauf sowie vor Ort an der Abendkasse erhältlich. Eintrittskarten gibt es an den folgenden Vorverkaufsstellen:

In Velbert bei den Sozialen Dienste Niederberg, Wohnungslosenhilfe, Oststraße 38 sowie bei der Velbert Marketing GmbH, Oststraße 20. In Heiligenhaus bei der Bergischen Diakonie, Diakonie InfoPunkt, Kettwiger Str. 6 sowie in Wülfrath an den Standorten der Bergischen Diakonie, Haus-Luise-von-der-Heyden, Am Rathaus 7 und auf der Haus-August-von-der-Twer, Wiedenhofer Str. 16. Zudem sind Tickets über alle Standorte der Tafel in Velbert, Heiligenhaus und Wülfrath erhältlich.

Wohnungslose Menschen, Inhaber einer Tafel-Card oder des Sozialtickets haben freien Eintritt.

Beckmann wird am Klavier begleitet von seiner Gattin Kayoko oder seinem Freund, dem Pianisten Johannes Cernota, mit dem er auch schon die weltweit erfolgreiche CD „Oh! That Cello“ mit Werken von Charlie Chaplin veröffentlichte. Die Pianisten spielen auch Solowerke für Klavier. Auf dem Programm stehen unter anderem Kompositionen von Schumann, Chopin, Brahms und Chaplin.

Der Reinerlös wird von den örtlichen Projektgruppen und dem „Gemeinsam gegen Kälte e.V.“ zur Unterstützung hilfsbedürftiger und obdachloser Menschen verwendet.
Informationen über die Tournee-Termine und das detaillierte Programm sind im Internet unter www.gemeinsam-gegen-kaelte.de verfügbar.