Arbeiten auf der Peckauser Straße schneller als erwartet fertig

333
Schneller als gedacht: Die Baumaßnahme auf der Peckhauser Straße wird in Kürze beendet sein - der Verkehr soll ab dem 7. März wieder fließen. Fotos: Hans-Joachim Kling
Schneller als gedacht: Die Baumaßnahme auf der Peckhauser Straße wird in Kürze beendet sein - der Verkehr soll ab dem 7. März wieder fließen. Fotos: Hans-Joachim Kling

Mettmann. Die Straßenverkehrsbehörde teilt mit, dass die Arbeiten auf der Peckauser Straße inzwischen so weit vorangeschritten sind, dass der Bereich der Straße, der aufgerissen werden musste, in Kürze neu asphaltiert und bis Donnerstag, 7. März, für den Verkehr wieder freigegeben werden kann – vorausgesetzt das Wetter spielt mit.

Gute Nachrichten von der Baustelle auf der Peckhauser Straße: Die Arbeiten schreiten schneller voran als ursprünglich angenommen. Nachdem nach einem Wasserrohrbruch am 22. Februar die Straße wegen Reparaturarbeiten für den Verkehr zwischen Stübbenhauser Straße und Burenhofsweg komplett gesperrt werden musste, soll die Maßnahme bald abgeschlossen sein.

Durch eine geborstene Trinkwasserleitung waren Bereiche der Fahrbahn unterspült und ein Abwasserkanal beschädigt worden. Die Düsseldorfer Stadtwerke, die für die Trinkwasserversorgung in Mettmann zuständig sind, hatten für Reparaturarbeiten zunächst drei Wochen angesetzt.