Bundeswehr-Konzert für den guten Zweck: Es gibt noch Karten

406
Sie alle sind sich einig: Von dem Benefizkonzert sollen alle profitieren. Foto: André Volkmann
Sie alle sind sich einig: Von dem Benefizkonzert sollen alle profitieren. Foto: André Volkmann

Mettmann. Am Samstag, 16. März, tritt das Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr für ein Benefizkonzert um 20 Uhr in der Neandertalhalle auf. Für diese Veranstaltung sind noch Eintrittskarten erhältlich.

Veranstalter ist wie seit vielen Jahren der Lions Club Mettmann-Wülfrath. Unterstützt wird die Veranstaltung durch die Kreisstadt Mettmann. Die Einnahmen dieses Konzerts werden für karitative Zwecke gespendet (wir berichteten).

„Für uns ist das Konzert des Ausbildungsmusikkorps in jedem Jahr ein besonderer Höhepunkt. Eine Veranstaltung, von der alle Beteiligten profitieren“, freut sich der diesjährige Lions-Präsident Dieter Dersch. Einerseits gehen die Einnahmen wieder an den Verein „Lachen helfen“, einer Initiative deutscher Soldaten, die Hilfsprojekte in ehemaligen Kriegsgebieten umsetzt, andererseits wird das Geld für lokale Projekte gespendet.

Oberstleutnant Michael Euler verspricht für das Benefizkonzert wieder ein buntes, abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm, unter anderem mit klassischer Marschmusik, Stücken von Michael Bublé oder Udo Jürgens sowie gesanglicher Unterstützung durch einen Überraschungsgast.

Für das Konzert gibt es noch Karten zum Preis von zwölf Euro (acht Euro ermäßigt) an allen bekannten Vorverkaufsstellen.