„Velbert blüht auf“ mit verkaufsoffenem Sonntag

1082
Mächtig voll dürfte die Velberter Innenstadt bei
Mächtig voll dürfte die Velberter Innenstadt bei "Velbert blüht auf" werden. Archivfoto: Mathias Kehren

Velbert. Am Sonntag, 31. März, lädt das Stadtmarketing Velbert (VMG) von 11 bis 18 Uhr zum großen Frühlingsfest „Velbert blüht auf“ in die Velberter Innenstadt ein. In der mit Blumen und Pflanzen dekorierten Innenstadt werden die neuesten Trends rund um Garten, Haus und Mode präsentiert. Die Geschäfte haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Los geht es am Sonntagvormittag ab 11 Uhr mit einem Frühschoppen auf dem Platz am Offers, wo von der Bar „Keks“ frisch gezapftes Füchschen-Bier und weitere Erfrischungen angeboten werden. Bei Live-Musik vom Trio „Licence to Chill“ wird auch der eigens für das Fest kreierte „Frühlingscocktail“ serviert. „Haus und Garten“ ist der Themenschwerpunkt auf dem Platz am Offers: Die Firma „TeiCo“ bietet Infos zur Gartengestaltung, Gase Gries zeigt Grills und Outdoor-Küchen, außerdem erwartet werden Blumen Pit mit einer Auswahl an frischen Blumen sowie das Naturbauhaus Hetfeld, Obi und die Schindler Hausbau GmbH mit Tipps und Informationen rund um die Themen Bauen, Garten und Wohnen. Dazu gibt es frisch Gegrilltes, weitere Speisen von einem Caterer und eine Hüpfburg für die kleinen Besucher.

Auf der Bühne auf dem Platz am Offers präsentiert der Kinderliederstar Heiko Fänger mit seinen Liedern aus „Ingas Garten“ lustige und lehrreiche Ohrwürmer für Klein und Groß, die in die spannende Natur direkt vor der Haustür einladen. Der Sänger bringt auch einige seiner Tiere in Lebensgröße mit, die in der City umherlaufen und für Stimmung in den Straßen sorgen. Als weiteren Programmpunkt erwarten die Besucher außerdem Modenschauen einiger ortsansässiger Einzelhändler. Professionell moderiert wird das Bühnenprogramm von Daniel Patano von Radio Neandertal. Der Sender beteiligt sich außerdem mit einer Frühlings-Fotoaktion an der Veranstaltung.

Auf dem Friedrich-Karrenberg-Platz und vor dem Sparkassengebäude liegt der Schwerpunkt auf den Themen Bewegung und Freizeit. Einige Velberter Fitnessstudios informieren über ihr Sportangebot und bieten den Besuchern an, gleich vor Ort ins Schwitzen zu kommen. Das Helios-Klinikum Niederberg stellt das Thema Gesundheitsport in den Fokus und die Deutsche Venen-Liga berät und informiert mit dem Venenmobil zum Thema Venengesundheit. Daneben organisieren die Velberter Sportgemeinschaft und der MTV Langenberg in Zusammenarbeit mit dem Stadt-Sportbund einen Kinder-Bewegungs-Parcours für Kinder ab drei Jahren. Leichtathletik, Turnen und allgemeine Koordination werden hier spielerisch gefordert.

Auch Wanderfreunde und Radfahrfans kommen bei „Velbert blüht auf“ auf ihre Kosten. „Bike Special Parts“ ist mit einer Fahrradausstellung vor Ort. Informationen zu den Radwegen in der Region liefern die Technischen Betriebe Velbert und der Kreis Mettmann. Außerdem stellt der Kletterpark „Waldabenteuer“ stellt sein Kletterangebot vor. Am Stand der VMG gibt es neben einem „etwas anderen Blumengruß“ Informationen über das Angebot an Tickets für Konzerte, Musicals, Theater, Stadtführungen und viele weitere Freizeitaktivitäten.

Das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseums bietet um 14 und um 16 Uhr eine Informationsveranstaltung über das im Bau befindliche neue Museum an. Hier werden Informationen zum Neubau und der neuen Ausstellung gegeben, aber auch Fragen und Anregungen an das Museumsteam entgegen genommen. Die Veranstaltung findet im jetzigen Museum statt und ist kostenfrei.

Auf der Bühne vor der Sparkasse werden vornehmlich Velberter Vereine ihre Arbeit und ihr Können unter Beweis stellen. Dazu werden die Straßenmusiker Sarah Hübers, „StreetForce One“ und „Das Zwiebel & The Mana-Mana’s“ in der Fußgängerzone und auf den Bühnen handgemachte Musik in verschiedenen Stilrichtungen präsentieren.

„Dank der finanzielle Unterstützung unserer Haupt-Sponsoren, der Sparkasse HRV, der Stadtwerke Velbert, der Technischen Betriebe Velbert und der Stadt-Galerie Velbert, können wir das Frühlingsfest so attraktiv gestalten“, so VMG-Geschäftsführer Olaf Knauer. Außerdem können die Veranstalter wieder auf das Engagement vieler ehrenamtlicher Helfer und Mitstreiter aus der Velberter Vereinswelt zählen. „Nur durch sie ist es möglich, eine Veranstaltung dieser Größenordnung zu realisieren“, so Knauer.