16-Jährige belästigt: Polizei sucht nach Zeugen

303
Die Polizei bittet in einem aktuellen Fall um Hinweise. Foto: Symbolbild (Polizei / Jochen Tack)
Die Polizei bittet in einem aktuellen Fall um Hinweise. Foto: Symbolbild (Polizei / Jochen Tack)

Velbert. Am Freitagabend, 8. März, ist eine 16 Jahre alte Velberterin auf der Bonsfelder Straße von einem Mann in schamverletzender Weise begrapscht und sexuell belästigt worden. Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

-Anzeige-
blank

Die 16-Jährige war gegen 21.20 Uhr zu Fuß auf der Bonsfelder Straße unterwegs, als sie in Höhe eines Supermarktes an einem Mann vorbeiging. Plötzlich und unvermittelt berührte er die Jugendliche in schamverletzender Weise.

Die Velberterin schrie daraufhin den Mann an und rannte nach Hause, wo sie ihren Eltern von dem Vorfall berichtete. Diese riefen die Polizei, die im Umfeld des Tatorts nach dem Täter fahndete. Der Mann konnte im Nahbereich jedoch nicht mehr angetroffen werden.

Für ihn gibt es die folgende Personenbeschreibung:

   - etwa 1,80 Meter groß
   - circa 25 Jahre alt
   - "normale" Statur
   - Drei-Tage-Bart
   - dunkle Haare
   - vermutlich braune Augen
   - trug eine graue Mütze und ein kariertes Hemd
   - laut der Geschädigten hatte der Mann ein "mitteleuropäisches 
     Aussehen"

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und Spuren gesichert. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert telefonisch unter der Rufnummer 02051 946-6110 entgegen.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden