Autofahrerin mit 1,8 Promille prallt gegen parkenden Wagen

364
Mit diesem Toyota Aygo fuhr die betrunkene Fahrerin in ein geparktes Auto. Foto: Polizei
Mit diesem Toyota Aygo fuhr die betrunkene Fahrerin in ein geparktes Auto. Foto: Polizei

Ratingen. Am Sonntagabend, 10. März, ist eine 35 Jahre alte Frau aus Ratingen im betrunkenen Zustand mit einem an der Bahnstraße geparkten Jeep Cherokee kollidiert.

Gegen 21.35 Uhr fuhr die Ratingerin mit ihrem Toyota Aygo über die Bahnstraße, als sie aus noch ungeklärter Ursache in Höhe eines Grillrestaurants die Kontrolle über ihr Auto verlor. Sie geriet von der Straße ab und prallte gegen einen Jeep Cherokee. Als die Polizei am Unfallort erschien, nahmen die Beamten deutlichen Alkoholgeruch bei der Ratingerin wahr. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,8 Promille.

Der Vorfall hatte Folgen für die betrunkene Autofahrerin. Sie wurde mit zur Polizeiwache genommen, wo ein Arzt eine Blutprobe entnahm. Zudem ist auch ihr Führerschein beschlagnahmt und ihr Auto abgeschleppt worden.

Der geparkte und bei dem Unfall beschädigte Jeep war nicht mehr fahrbereit. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro. Verletzt wurde niemand.