Rotes Kreuz veranstaltet neue Kurse für Ersthelfende

305

Mettmann. Am Samstag, 16. März, führt der Ortverein Mettmann des Deutschen Rotes Kreuzes von 9 bis 17.15 Uhr einen Erste-Hilfe-Kurs in den Räumlichkeiten auf der Hammerstr 24 durch.

Der Rotkreuz-Kurs „Erste Hilfe“ wendet sich grundsätzlich an alle Interessierten, da keinerlei Vorkenntnisse erforderlich sind. Notfälle in den verschiedensten Bereichen des Alltags macht es notwendig, möglichst viele Ersthelfer auszubilden. Themen des Kurses werden unter anderem sein: Eigenschutz und Absichern von Unfällen, Wundversorgung, Umgang mit Gelenkverletzungen und Knochenbrüchen, lebensrettende Sofortmaßnahmen, etwa die stabile Seitenlage oder Wiederbelebung sowie weitere verwandte Programmpunkte. Ein wesentlicher Bestandteil sollen zudem praktische Übungen sein.

„Richtig helfen können – ein gutes Gefühl!“: Dieser Lehrgang liefert Handlungssicherheit bei der Erstrettung in nahezu jeder Notsituation in Freizeit und Beruf.

Anmeldungen werden noch unter ausbildung@drk-mettmann.com, www.drk-mettmann.com oder unter 02104/983711 entgegen genommen.

Die nächsten Erste-Hilfe-Fortbildungen finden dann am 6. April und am 4. Mai statt. Wobei die Fortbildung im April für Teilnehmende gedacht ist, die in Pflegeeinrichtungen oder Ähnlichem arbeiten und eine Fortbildung u.a. im Reanimation benötigen.

Die Fortbildung am 4.5. ist für alle Interessierten die im Jahre 2017 bereits an einem Rotkreuzkurs teilgenommen haben und jetzt wieder einer Fortbildung benötigen