„Chaos macht Schule“: MINT-Fachtag im Berufskolleg Neandertal

394
Am Samstag geht es im Berufskolleg Neandertal um
Am Samstag geht es im Berufskolleg Neandertal um "MINT": Mathematik, Naturwissenschaft, IT und Technik. Foto: Symbolisch (pixabay)

Mettmann. Am Samstag, 23. März, findet von 10 bis 16 Uhr im Berufskolleg Neandertal, Koenneckestraße 25, ein MINT-Fachtag statt: Dann dreht sich alles um Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

„Wir freuen uns, in diesem Jahr gemeinsam mit dem Chaos Computer Club und dessen Initiative „Chaos macht Schule“ sowie dem Verein Medien Monster einen Beitrag zur Begeisterung für MINT-Fächer zu leisten“, sagt Stephan Plarre, Vorstandsmitglied des Fördervereins Freifunk im Neanderland.

MINT ist Kurzform für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Organisiert wird der Fachtag vom zdi-Netzwerk Kreis Mettmann, dem Regionalen Bildungsbüro, den Medienberatern des Landes NRW und dem Berufskolleg Neandertal.

-Anzeige-

Die Freifunker, der CCC und Medien Monster bieten beim Fachtag MINT einen Infostand auf dem „Markt der Möglichkeiten“, an dem sich Lehrer und Schüler über Freifunk, den CCC und Medien Monster informieren können und erfahren, wie man Feinstaubsensoren im Freifunknetz betreiben kann. Dabei möchten die Freifunker auch zeigen, wie einfach Feinstaubsensoren im Rahmen des Unterrichts gebaut werden können. Auch Infos über die Workshops, die alle gemeinsam an diesem Tag anbieten, gibt es am Infostand.

Im Workshop „Greenscreen und Co.“ geht es um den rechtssicheren und kreativen Umgang mit Fotos und Videos. In einem zweiten Workshop wird gezeigt, wie soziale Netzwerke funktionieren und mit welcher „Währung“ Nutzer dafür zahlen. In einem dritten Workshop, der den Untertitel „Vom Passwortsafe zu Würfelspielen“ hat, geht es darum die Teilnehmer für die Passwortsicherheit zu sensibilisieren.