Start in das Frühjahr: Neue Angebote im Kinder- und Jugendhaus

540

Wülfrath. Die Abteilung Kinder- und Jugendförderung startet mit neuen Ideen ins Frühjahr 2019, teilt die Stadtverwaltung mit. Im Kinder- und Jugendhaus finden dienstags bis freitags unterschiedliche altbekannte, aber auch neue Aktionen, Projekte und Angebote statt.

Während der Öffnungszeiten haben Teenies und Jugendlichen ab zehn Jahren täglich ab 16.30 Uhr die Möglichkeit, Freizeitangebote wie Kicker, Billard, Tischtennis, Uno und Playstation 4 zu nutzen. Kostenloses WLAN, Laptops und Drucker, beispielsweise für die Erstellung von Bewerbungen oder Hausarbeiten stehen zur Verfügung.

Kreativ- und Bewegungsangebote kommen ebenfalls nicht zu kurz. Mittwochs können alle Interessierten ihre Nähkünste in der „Style it up!“ Gruppe erproben oder beim offenen Fußballtreff in der Goethehalle eine Runde kicken. Freitags treffen sich fußballbegeisterte Mädchen zu einer eigenen Fußballsession.

Das neue Beteiligungsformat „Projekt X“ bietet Teenies und Jugendlichen im Kinder- und Jugendhaus eine Plattform, eigene Ideen zu entwickeln und eigenverantwortlich umzusetzen. Neue Ideen und Impulse für ein jugendgerechtes Wülfrath sind hier gefragt.
Unterstützt werden die „Projekt X“-Ideen von den Delegierten des Jugendhaussprecherteams, die seit Anfang März ihre Arbeit im Sprecherteam aufgenommen haben.

Für Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren bietet die Abteilung Kinder- und Jugendförderung jeden Freitag von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr die Kinderzeit an. In der Kinderzeit können Kinder selbstbestimmt im Kinder- und Jugendhaus spielen oder auch an den Aktionen der Mach-selber-Zeit teilnehmen.
Auf Wunsch der Kinder wurde von 15 bis 16 Uhr eine „Tobezeit“ in der Goethehalle neu ins Programm genommen.

Auch plant die Abteilung Kinder- und Jugendförderung ein neues, mobiles Stadtteilangebot. Im Frühjahr werden die „Mobilen Stadtteildetektive“ ihre Stadtteile entdecken, Schatzsuchen veranstalten, Geocaching-Aktionen und Picknicks im Grünen organisieren.

Genauere Informationen finden interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene in den an den bekannten Stellen ausliegenden Flyern oder telefonisch unter 02058 72311 direkt in der Abteilung Kinder- und Jugendförderung.