„Konfis“ sammeln für die Tafel

533
Konfirmanden in Tönisheide haben für die Tafel gesammelt. Foto: Tafel
Konfirmanden in Tönisheide haben für die Tafel gesammelt. Foto: Tafel Niederberg

Velbert. „Tu Gutes, mach mehr draus!“ ist das Motto der Konfirmanden-Aktion in Tönisheide, die seit 2012 mit bis jetzt 142 Jugendlichen von Peter Böhme, dem Standortleiter der Tafel Niederberg in Wülfrath, durchgeführt wird.

In diesem Jahr waren es 17 Konfirmanden, die mit jeweils zehn Euro Einsatz Ideen entwickelten und in acht Wochen Aktionen durchführten, um damit die Tafel-Arbeit zu unterstützen.

Im persönlichen Einsatz am Tafel-Standort Velbert haben sie im vergangenen Jahr Erfahrungen gesammelt, die Anlass waren den Grund der Aktion zu verstehen: dem nächsten bedürftigen Mitmenschen zu helfen.

In acht Wochen kamen somit Ergebnisse zusammen, die Sonntag in einem Gottesdienst unter Leitung von Pfarrer Wolfhard Günther vorgestellt wurden.

Nachdem die Jugendlichen einzeln ihre Aktionen dargestellt hatten, konnte Peter Böhme das Ergebnis verkünden: 1.694 Euro  waren aus dem von den „Konfis“ selbst vermuteten Spendenziel von 600 Euro geworden – das bisher höchste Ergebnis der letzten Jahre.

„Eine gute Tat mit sozialem Engagement – mit Motivation das zu erreichen, war die Absicht dieser Aktion der Tafel Niederberg“, freut sich Peter Böhme.