Bücherflohmarkt: Volksfest rund um die Literatur

597
Ruth Ortlinghaus und André Saar vom Stadtmarkting Heiligenhaus laden ein zum Bücherflohmarkt am Rathaus. Foto: Mathias Kehren
Ruth Ortlinghaus und André Saar vom Stadtmarkting Heiligenhaus laden ein zum Bücherflohmarkt am Rathaus. Foto: Mathias Kehren

Heiligenhaus. Am Samstag und Sonntag, 6. und 7. April, findet in Heiligenhaus wieder ein Bücherflohmarkt statt. Erstmals lädt der Arbeitskreis Kultur und Gesellschaft im Stadtmarketing Besucher ein, am Rathaus nach Büchern zu stöbern. Musikalische Unterhaltung, ein Waffelstand, Sekt und Limoncello im Ausschank sollen den Bücherflohmarkt zu einem „Volksfest rund um die Literatur“ machen.

Vorletztes Jahr fand der letzte große Bücherflohmarkt in Heiligenhaus statt. Damals noch vor den Lagerhallen der Spedition Eischeid am Panorama-Radweg. Mittlerweile ist das Bücherlager in einen ehemaligen Discounter am Nonnenbruch umgezogen. Dort lagern rund 10.000 bis 15.000 Bücher, gepackt auf 30 Paletten in einer Höhe von jeweils anderthalb Meter. Ein Teil dieser großen Auswahl wird von Helfern zum Bücherflohmarkt am Rathaus gebracht. Am Samstag findet dieser von 10 bis 16 Uhr im Rathausinnenhof statt, parallel zum Wochenmarkt auf dem Rathausplatz. Am Sonntag zieht der Büchermarkt dann auf den Rathausvorplatz um, wo von 11 bis 17 Uhr gestöbert werden kann.

„Hier gibt es einfach alles“, sagt Ruth Ortlinghaus zum Angebot beim Bücherflohmarkt: Krimis, Romane, Bildbände, Sach-, Geschichts- und Kinderbücher sowie CDs und Schallplatten werden in vielfältiger Auswahl angeboten. Und das alles unter dem Motto „Viel Literatur für wenig Geld“, denn neuen Lesestoff kriegen hier Bücherfans schon ab einem Euro.

Die Einnahmen finden bei den Veranstaltungen des Arbeitskreises Kultur und Gesellschaft Verwendung, wie etwa bei den Filmschauplätzen NRW, für die Orrtlinghaus in diesem Jahr wieder einen Zuschlag für Heiligenhaus erhofft.

Der Bücherflohmarkt an neuem Ort wird erstmals musikalisch begleitet von einer Band vom Gymnasium Essen und von Musikgruppen der Musikschule Heiligenhaus. Ausgeschenkt werden Erfrischunggetränke, Sekt und Limoncello – ein Renner, laut Ortlinghaus, der sich in den letzten Jahren bei den Festen des Arbeitskreises etabliert hat, genauso wie die Waffeln, die vor Ort frisch gebacken werden. Alles in allem sollen die beiden Bücherflohmarkt-Tage zu einem „Volksfest rund um die Literatur“ werden, freut sich Ruth Ortlinghaus schon auf die Veranstaltung.