LSG-Vorstand gewählt

638
Die LSG hat ihren Vorstand gewählt. Foto: privat
Die LSG hat ihren Vorstand gewählt. Foto: privat

Velbert. Die Mitglieder der Langenberger Sportgemeinschaft (LSG) haben ihre Jahreshauptversammlung abgehalten. Der Jahresrückblick und die Wahl des neuen Vorstands waren wichtige Programmpunkte der Tagesordnung.

Alisait Colak, der erste Vorsitzender der Langenberger Sportgemeinschaft mit über 1405 Mitglieder, hob die Höhepunkte des letzten Vereinsjahres nochmals hervor. Darunter das das erste LSG Sommerfest im Juni 2018, bei der die Turnabteilung des Vereins das anerkannte KiBAz mit Kindern aus den Langenberger Kindergärten durchgeführt hat und die Jazz-Tanzabteilung die Besucher im historischen Bürgerhaus Langenberg begeistern konnte. Des Weiteren richtete die Taekwondo-Abteilung im Emka-Sportzentrum eine Landeseinzelmeisterschaft aus, die mit über 800 Gästen ein Erfolg war. Weitere Höhepunkte des Vereins sind die Intercrossabteilung, die zurzeit drei Mitglieder der Nationalmannschaft stellt. Das LSG-Intercrossteam konnte darüber hinaus den dritten Platz bei der Weltmeisterschaft belegen. Die Taekwondo-Abteilung war bei der Europameisterschaft erfolgreich: Berken Pazar (Nationalkämpfer) wurde Deutscher Meister und Aylin Colak holte den zweiten Platz bei den Meisterschaften.

Alisait Colak ehrte folgende Personen für die 25- jährige Mitgliedschaft mit der Ehrennadel, Urkunde und Blumen: Anke Niermann, Erika Scheffler, Klaus Schäfer. Für bemerkenswerte 50 Jahre bei der LSG wurde geehrt: Horst Günter.

Einen Großteil im Rahmen der Versammlung nahm die anstehende Wahl des neuen Vorstandes in der LSG ein. Hermann- Josef Schmitz kandidierte auf Grund seiner vielen Doppelbelastungen in Politik und Ausschüssen nicht erneut für den Vorstand. Über 24 Jahre, davon 16 Jahre als Vorsitzender (1995-2011), war Schmitz im Vorstand der LSG. Er verabschiedete sich mit einem Rückblick in Wort und Bild, sowie den Worten: “Wer in Langenberg Sport treiben will, kommt an der LSG nicht vorbei!“ Er war es auch 2011, der den derzeitigen Vorsitzenden Alisait Colak, zur Wahl des 1. Vorsitzenden vorschlug, sowie an diesem Abend, nachdem der Vorstand entlastet wurde. Alisait Colak nahm die Wahl an und wurde auch an diesem Jahr in seinem Amt bestätigt. Wieder in seinem Vorstandsteam wurde Christa Heidrich (Turnen), sowie Klaus-Hermann Müller (Tennis) als stellvertretende Vorsitzende gewählt. Axel Scherello (Volleyball) wurde einstimmig vom stellvertr. Schatzmeister zum neuen Schatzmeister gewählt, sein Stellvertreter wurde Volker Möckel. Bernd Feldbusch wurde ebenfalls wieder in seinem Amt als Geschäftsführer bestätigt. Als erfahrener Beisitzer nahm Peter Brandenburg die Wahl des Beisitzers an und freute sich über den Neuzugang als Beisitzerin im Vorstand durch Karina-Joy Retter (Taekwondo).