Vorlesezeit in der Stadtbibliothek

261
In der Bibliothek findet eine Vorlesestunde für Kinder statt. Bild: Symbolbild (pixabay)
In der Bibliothek findet eine Vorlesestunde für Kinder statt. Bild: Symbolbild (pixabay)

Mettmann. Jeden Samstag findet für Kinder von drei bis sechs Jahren von 11 bis 11.30 Uhr eine Vorlesestunde in der Stadtbibliothek statt. Am 6. April liest Vorlesepate Rolf Schmitz „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ von Martin Baltscheit vor.

In der Geschichte geht es um einen Löwen, der kann nicht schreiben, „aber das stört ihn nicht, denn er kann brüllen und Zähne zeigen und mehr braucht er nicht. Eines Tages aber trifft er eine Löwin und die ist sehr schön. Und sie liest in einem Buch. Die kann man nicht einfach gleich küssen. Eine solche Dame erwartet zuerst einen Liebesbrief. Also bittet der Löwe den Affen, für ihn zu schreiben … Was der Affe, der Geier, die Giraffe und das Krokodil der Löwin schreiben, lässt den Löwen vor Wut fast platzen. Da naht Rettung. Die schöne Löwin hört nämlich sein Gebrüll!“

Nach der Vorlesestunde wird gemeinsam gemalt oder gebastelt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.