Kostenlose Energieberatung im Rathaus: Experte gibt Spartipps

319

Wülfrath. Am Donnerstag, 11. April, beantwortet der Energieberater Edgar Mählmann von 15 bis 18 Uhr die Energie-Fragen der Wülfrather Bürgerinnen und Bürger im Fraktionszimmer des Rathauses, Am Rathaus 1.

Der Experte für die Verbraucherzentrale NRW berät unabhängig zu allen Themen der Energieeffizienz – von Gebäudehülle über Technik bis hin zu Erneuerbaren Energien und Förderung. Eine Voranmeldung für die persönliche Beratung wird empfohlen. Terminanfragen nimmt die Klimaschutzmanagerin der Stadt, Ursula Kurzbach, unter 02058 / 18319 oder u.kurzbach@stadt.wuelfrath.de entgegen.

Strom sparen zu Hause

Aber nicht nur im Rathaus, auch zu Hause können Verbraucherinnen und Verbraucher die Beratung der Verbraucherzentrale in Anspruch nehmen. Der seit Jahresbeginn kostenlose Basis-Check beispielsweise ist geeignet für Mieter und Eigentümer, die ihren Strom- und Heizenergieverbrauch reduzieren wollen. Während der Beratung in den eigenen vier Wänden prüfen die Energieberaterinnen und Energieberater der Verbraucherzentrale Heizkosten- und Jahresstromabrechnung der Haushalte.

Die Energiefachleute machen außerdem eine Bestandsaufnahme der vorhandenen Haushaltsgeräte, Lampen und Unterhaltungselektronik, nehmen aber auch die elektrischen Warmwasserbereiter und weitere Stromverbraucher in den Blick.

Die Energie-Hotline der Verbraucherzentrale nimmt Terminanfragen für den Basis-Check unter Tel. 0211 / 33 996 555 entgegen. Die 60-minütige Beratung vor Ort ist dank der Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie für alle Verbraucherinnen und Verbraucher kostenlos.