Unfall mit zwei Verletzten und hohem Sachschaden

708
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Symbolbild (Polizei)
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Symbolbild (Polizei)

Ratingen. Am Freitagnachmittag, 5. April, hat sich ein Unfall ereignet, bei dem ein 84-jähriger Mann und eine 78 Jahre alte Frau verletzt worden sind. Zudem ist ein hoher Sachschaden entstanden.

Gegen 15.45 Uhr beabsichtigte ein 84-jähriger Düsseldorfer, mit seinem Citroen Berlingo aus einer Tiefgaragenausfahrt nach links auf den Europaring in Richtung Freiligrathring einzubiegen.

Ein Autofahrer in einem Rückstau auf der Geradeausspur des Europaringes in Richtung Volkardeyer Straße ließ ihm dafür eine Lücke. Als der 84-Jährige auf die Fahrbahn einfuhr, kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Taxi eines 32-Jährigen aus Herten, der den Europaring in Richtung Volkardeyer Straße befuhr und links an dem Rückstau vorbeifuhr.

Bei dem Unfall wurden sowohl der 84-Jährige als auch eine 78-jährige Beifahrerin im Taxi verletzt. Sie wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, welches sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden im unteren fünfstelligen Bereich. Beide waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme wurde die Unfallstelle teilweise gesperrt.