Räuberischer Diebstahl: Täter setzt Reiz-Spray ein

398
Die Polizei bittet in einem aktuellen Fall um Hinweise. Foto: Symbolbild (Polizei / Jochen Tack)
Die Polizei bittet in einem aktuellen Fall um Hinweise. Foto: Symbolbild (Polizei / Jochen Tack)

Ratingen. Am Samstagmorgen, 20. April, hat sich in der Netto-Filiale an der Wallstraße ein räuberischer Diebstahl ereignet. Die Polizei erbittet Hinweise zum Täter.

Gegen 09.30 Uhr wurde eine 55-jährige Mitarbeiterin der Netto-Filiale an der Wallstraße von einem Kunden auf einen Ladendiebstahl aufmerksam gemacht. Er habe gesehen, wie sich eine männliche Person diverse Waren in eine schwarze Umhängetasche mit der Aufschrift „FitX“ steckte.

Als der Täter die Netto Filiale ohne zu zahlen verlassen wollte, versuchte der 28-jährige Arbeitskollege der Kassiererin diesen festzuhalten. Der Täter schubste den 28-jährigen weg und sprühte mit einem bislang unbekannten Spray in dessen Gesicht. Auch die 55-jährige bekam den Sprühnebel ab. Die beiden Mitarbeiter wurden durch den Sprühnebel leicht verletzt.

Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung des Spielplatzes an der Gartenstraße/Beamtengässchen. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg.

Der männliche Täter wurde wie folgt beschrieben:

   - ca. 170cm groß und schlank
   - ca. 30 Jahre alt
   - südländisches Erscheinungsbild
   - Glatze
   - blaue Strickjacke
   - blaue Hose
   - schwarze Umhängetasche mit der Aufschrift  "FitX" 

Zu Art oder Wert der Beute hat die Polizei bislang noch keine Angaben gemacht. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen telefonisch unter 02103 8986 210, jederzeit entgegen.