Brand in Obschwarzbach: Holzverschlag fängt Feuer

447
Einsatz in Obschwarzbach: Dieser Holzverschlag unter einem Balkon ist in Brand geraten. Foto: Feuerwehr
Einsatz in Obschwarzbach: Dieser Holzverschlag unter einem Balkon ist in Brand geraten. Foto: Feuerwehr

Mettmann. Am Montagabend ist die Mettmanner Feuerwehr zu einem Brand im Ortsteil Obschwarzbach gerufen worden. Aufmerksame Nachbarn informierten die Bewohner eines Einfamilienhauses auf der Elbinger Straße, dass es im Garten brennen würde.

Um 22.07 Uhr entsandte die Leitstelle aufgrund des Notrufes die hauptamtliche Wache, einen Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Stadtmitte, die Löschgruppen Metzkausen und Obschwarzbach sowie den Rettungsdienst zum Einsatzort auf der Elbinger Straße.

Dort solle ein Holzverschlag, der sich unmittelbar am Gebäude unterhalb eines Balkons befand, in Brand geraten sein. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte bestätigten sich die Angaben: Der Verschlag brannte auf einer Fläche von rund sechs Quadratmetern. Das Wohnhaus wurde daraufhin vorsorglich geräumt.

Mit einem Kleinlöschgerät dämmten die Feuerwehrleute die Flammen ein. Im weiteren Verlauf des Einsatzes bekämpfte ein Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr den Brand. Der Holzverschlag wurde durch die eingesetzten Kräfte komplett abgetragen, abgelöscht und mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Durch das umsichtige Handeln der Anwohner und das schnelle Eingreifen der Feuerwehrkräfte wurde niemand verletzt. Weiterhin entstand kein Gebäudeschaden.

Die Mettmanner Wehr beendete ihren Einsatz gegen 23.15 Uhr. Die Feuerwehr Mettmann war mit insgesamt 21 Einsatzkräften und 7 Fahrzeugen vor Ort.