Caritas veranstaltet „Tag des Ehrenamtes“ in der Mettmanner Stadthalle

426
Der Kreisverband der Caritas veranstaltet am 18. Mai einen
Der Kreisverband der Caritas veranstaltet am 18. Mai einen "Tag des Ehrenamts". Bild: Caritas (Auszug Flyer)

Mettmann. Der Caritasverband für den Kreis Mettmann e.V. lädt am Samstag, 18. Mai, von 10.30 – 16.45 Uhr alle ehrenamtlich Engagierten zu einem “Tag des Ehrenamtes” in die Stadthalle Mettmann, Gottfried-Wetzel-Straße 7, ein. Nun gibt es auch Informationen zu einigen Programmpunkten.

Am Vormittag bekommen die Teilnehmenden zwei Impulse zu aktuellen Themen. Die Fragen, mit denen sich Friederike Sahling beschäftigen wird: „Wie können junge Menschen zum Ehrenamt motiviert werden?“ und „Welche Rahmenbedingungen brauchen sie?“ Sahling verantwortet beim Diözesan-Caritasverband in Köln den Bereich „youngcaritas“. Nachwuchsmangel ist immer wieder Thema in der ehrenamtlichen Arbeit. Sicherlich wird es im Rahmen der Veranstaltung neue Impulse und Denkanstöße geben.

Als zweiten Referenten hat die Caritas Thomas Langmesser gewonnen. Über viele Jahre hat er in einem Heiligenhauser Stadtteil die Stadtteil-Sozialarbeit aufgebaut und dabei viele Menschen für mehr ehrenamtliches Engagement motivieren können. Nun ist er Sozialdezernent in Heiligenhaus und weiß aus eigener Erfahrung viel über notwendige Rahmenbedingungen, die gelingendes Ehrenamt braucht.

Am Nachmittag stehen fünf Workshops mit unterschiedlichen Schwerpunkten zur Auswahl. Dabei können die Themen vom Vormittag weiter vertieft, aber auch neue entdeckt werden. Wer als ehrenamtlich Engagierter auch mal an sich denken will, findet beim Workshop „Damit Ehrenamt mir gut tut“ das passende Angebot.

Bei allen Workshops gibt es die Gelegenheit zum Besuch der „Ehrenamtstour NRW“. Die Staatskanzlei wird vor Ort in der Mettmanner Stadthalle sein, um aus erster Hand, nämlich von den ehrenamtlich Aktiven, zu erfahren, welche Rahmenbedingungen für das Ehrenamt verbessert werden können.

Mit Tom Hegermann hat der Caritasverband einen Moderator gewinnen können, der unterhaltsam durch den Tag führt.

Die Caritas lädt alle Engagierten in die Neandertalhalle ein: „Selbstverständlich darf bei so viel Informationen und Diskussionen das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen: Seien Sie unser Gast. Wir möchten uns mit diesem Tag bei Ihnen für Ihr Engagement bedanken: Sie haben wesentlichen Anteil daran, dass soziales Engagement für Menschen in Not, in Einsamkeit und schwierigen Situationen erfahrbar wird.“