22-Jähriger prallt gegen Baum: 100.000 Euro Sachschaden

472
Die Front des Jaguar wurde beim Aufprall schwer beschädigt. Foto: Polizei
Die Front des Jaguar wurde beim Aufprall schwer beschädigt. Foto: Polizei

Velbert. An der Von-Humboldt-Straße ist am Donnerstag ein 22 Jahre alter Mann aus Köln mit seinem Jaguar XF von der Straße abgekommen. Der junge Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An seinem Auto entstand Totalschaden. Das berichtet die Polizei.

Der 22-Jährige fuhr mit seinem Jaguar gegen 23.20 Uhr über die Von-Humboldt-Straße in Richtung Kopernikusstraße. Weil er zu schnell war, so die Polizei, geriet er dabei auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen einen Baum amStraßenrand. Dabei verletzte sich der Fahrer an seiner Hand. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus, das er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.

An dem Auto entstand Totalschaden: Die komplette Front des Fahrzeugs war abgerissen und hing nur noch an einem einzigen Verbindungselement, berichtet die Polizei. Auch das Dach des Jaguars wies erhebliche Schäden auf, zudem war die Frontscheibe zersplittert.

Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von mehr als 100.000 Euro, schätzt die Polizei.  Da der Wagen nicht mehr fahrbereit war, wurde er abgeschleppt. Zur Dauer der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Von-Humboldt-Straße komplett ab.