Raub: Frau reißt 82-Jährigem wertvolle Uhr vom Handgelenk

261
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei

Kreis Mettmann. Am Freitagmittag, 3. Mai, hat eine Frau einem 82-jährigen Hildener in der Bismarckstraße eine wertvolle Armbanduhr entwendet. Der Mann wurde bei dem Raub leicht an der Hand verletzt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Der Hildener war gegen 12.30 Uhr zu Fuß auf der Mittelstraße unterwegs, als er von einer ihm unbekannten Frau angesprochen und um eine Spende gebeten wurde. Der 82-Jährige kam der Bitte nicht nach und ging weiter in die Bismarckpassage. Die Frau sei ihm daraufhin gefolgt und habe versucht, ihn zu umarmen und zu küssen. Der Hildener habe sich dagegen gewehrt und die Frau aufgefordert, ihn in Ruhe zu lassen.

Anschließend sei es zu einer Rangelei gekommen, in dessen Verlauf die Frau dem 82-Jährigen seine wertvolle Armbanduhr vom Handgelenk gerissen habe. Dabei habe sich der Hildener eine Schürfwunde an der Hand zugezogen. Die bislang unbekannte Täterin sei in Richtung Warrington-Platz geflüchtet.

Der Hildener sprach kurz darauf zwei Polizeibeamte an, die im Rahmen ihrer Streifenfahrt an der Bismarckpassage vorbeifuhren. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte bislang nicht zum Erfolg. Die Polizei hofft nun auf weitere Erkenntnisse durch Zeugenhinweise.

Zu der Frau liegt die folgende Personenbeschreibung vor:

  • etwa 30 bis 40 Jahre alt
  • circa 1,60 Meter groß
  • laut des Geschädigten „südländisches Erscheinungsbild“
  • dunkle Kleidung
  • schulterlanges, dunkles Haar
  • trug einen beigen Beutel mit sich

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden unter der Rufnummer 02103 898-6410 entgegen.