Kinder- und Familienzentrum Kirchendelle feiert fünften Geburtstag

687
Landrat Thomas Hendele, Kita-Leitung Katja Krüger und Addy Brückner-Winkel sowie Bürgermeister Thomas Dinkelmann. Foto: Kreisstadt Mettmann
Landrat Thomas Hendele, Kita-Leitung Katja Krüger und Addy Brückner-Winkel sowie Bürgermeister Thomas Dinkelmann. Foto: Kreisstadt Mettmann

Mettmann. Am vergangenen Freitag, 3. Mai, hat die Kindertagesstätte Kirchendelle ihren fünften Geburtstag gefeiert.

Zu den ersten Gratulanten gehörten Landrat Thomas Hendele, Bürgermeister Thomas Dinkelmann sowie zahlreiche Vertreter aus Rat und Verwaltung. „Viele werden sich noch daran erinnern, dass wir es uns mit der Entscheidung nicht leicht gemacht haben, die alte Schule an diesem Standort durch eine moderne Kindertagesstätte zu ersetzen“, sagte Dinkelmann. „Aber nicht nur ich finde, dass wir die absolut richtige Entscheidung getroffen haben“.

Das inklusiv arbeitende Kinder- und Familienzentrum Kirchendelle ist damals wie heute ein Kooperationsprojekt zwischen Kreis und Stadt Mettmann. „Darauf sind wird besonders stolz, denn es war eine der ersten Einrichtungen, die von zwei Trägern gleichzeitig betrieben wird“, betonte Landrat Thomas Hendele.

Die Kindertagesstätte bietet Platz für insgesamt sieben Gruppen, davon zwei mit heilpädagogischem Ansatz. Gast bei der Geburtstagsfeier war auch Astrid Hinterthür, die das Projekt als damalige Fachbereichsleiterin in Mettmann maßgeblich mit auf den Weg gebracht hatte.

Hauptdarsteller waren an diesem Nachmittag aber ganz klar die Kinder. Im und um das Kinder- und Familienzentrum wurde gesungen, gespielt und gelacht. Viele Eltern waren gekommen, um mit den Kindern und der Belegschaft das erste kleine Jubiläum zu feiern.