Blauer Audi A3 an der Kruppstraße beschädigt: Polizei sucht Zeugen

350
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Wülfrath. Am Dienstag ist ein auf der Kruppstraße geparkter Audi A3 von einem bislang Auto beschädigt worden. Die Polizei erbittet Hinweise.

Der Unfall habe sich in der Zeit zwischen 05.30 und 14.30 Uhr ereignet, so die Polizei. Ein blauer Audi A3 parkte auf der Kruppstraße, in Höhe eines Firmengeländes mit der Hausnummer 51, am Fahrbahnrand.

In dieser Zeit wurde der Audi von einem bislang noch unbekannten anderen Auto angefahren und dabei an der vorderen Fahrerseite beschädigt. Obwohl hierbei allein am A3 ein geschätzter Karosserie- und Lackschaden in Höhe von mindestens 2.000 Euro entstand, entfernte sich der unbekannte Fahrer mit seinem Wagen unerlaubt vom Unfallort ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen. Die Polizei erbittet nun Hinweise, die zum Auffinden des Schadensverursachers führen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Wülfrath unter der Rufnummer 02058 9200-6180 jederzeit entgegen.