Jugendliche blicken hinter die Kulissen der IT-Branche

418
Die Mitarbeiter von ComputerKomplett freuen sich darauf, Jugendliche für Informationstechnik zu begeistern. Eines ihrer Arbeitsgebiete ist das
Die Mitarbeiter von ComputerKomplett freuen sich darauf, Jugendliche für Informationstechnik zu begeistern. Eines ihrer Arbeitsgebiete ist das "Internet of Things" (IOT). Foto: Kreis ME

Kreis Mettmann. Seit 2016 fördert der Kreis Mettmann mit dem zdi-Netzwerk Kreis Mettmann den Nachwuchs im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik („MINT“). Nun erhält das zdi-Netzwerk Unterstützung von einem neuen Netzwerkpartner, durch den die Angebotsvielfalt innerhalb des zdi-Netzwerks noch erweitert wird.

Der neue Netzwerkpartner ist das IT-Dienstleistungsunternehmen „ComputerKomplett“, das als Systemhaus mit rund 370 Mitarbeitern für über 2.600 Kunden individuelle IT-Lösungen entwickelt.

„Ziel des zdi-Netzwerkes ist es, junge Menschen durch die spezifischen Bildungsangebote für ein MINT-Studium oder eine MINT-Ausbildung zu interessieren. So möchten wir zur Sicherung des MINT-Nachwuchses in der Region beitragen. Ich freue mich sehr, dass das zdi- Netzwerk immer weiter wächst“, so der Landrat Thomas Hendele.

Am Standort von „ComputerKomplett“ in Mettmann können Jugendliche beim Konfigurieren und Programmieren IT-Luft schnuppern und sich ein Bild von den Aufgaben eines Fachinformatikers für Anwendungsentwicklung und Systemintegration machen. Fragen zur Ausbildung beantworten die sieben Auszubildenden und Studierenden bei „ComputerKomplett“.

„Wir wollen mit unserem Engagement zur IT-Bildung beitragen und Jugendliche mit dem Blick hinter die Kulissen für eine Ausbildung in der zukunftssicheren IT-Branche begeistern“, erklärt Janine Albrecht, Ausbildungsleiterin bei der ComputerKomplett GmbH. Auch ein duales Studium an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) Mettmann, ebenfalls zdi-Netzwerkpartner, sei möglich.

Die Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation NRW (kurz: zdi) trägt mit über 4.500 Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Schule, Politik und gesellschaftlichen Gruppen zur Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses in Nordrhein-Westfalen bei. zdi wird auf Landesebene gleich von mehreren Ministerien unterstützt; die Federführung liegt beim Wissenschaftsministerium.

Das zdi-Netzwerk Kreis Mettmann ist eines von mehr als 40 zdi-Netzwerken im ganzen Land und koordiniert unter anderem die Angebote der drei zdi-Schülerlabore im Kreis. Hinzu kommen zahlreiche weitere Netzwerkpartner wie „ComputerKomplett“, die zdi-Aktivitäten umsetzen.

Weitere Informationen gibt es bei Marie Louis, Koordinatorin des zdi-Netzwerkes, per E-Mai an marie.louis@kreis-mettmann.de oder unter der Rufnummer 02104 992622 sowie online unter www.mint4ME.de oder www.computerkomplett.de.