Alkoholisierter 24-Jähriger fährt rückwärts mehrere Holzpfosten um

219
Die Polizei führte eine Alkoholkontrolle durch. Foto: Symbolbild (Polizei)
Die Polizei führte eine Alkoholkontrolle durch. Foto: Symbolbild (Polizei)

Mettmann. Am frühen Sonntagmorgen ist ein 24 Jahre alter Mettmanner im betrunkenen Zustand auf der Straße „Im Stadtwald“ gegen mehrere Poller gefahren.

Gegen 5.30 Uhr fuhr der 24-Jährige mit seinem VW Polo rückwärts über den Fußweg der Straße „Im Stadtwald“ in Richtung Goldbergstraße. Dabei stieß er mit mehreren Holzpfosten zusammen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,3 Promille.

Die Konsequenzen für den Fahrer: Er musste eine Blutprobe abgeben und seine Weiterfahrt wurde untersagt. Zudem beschlagnahmte die Polizei den Führerschein des Mannes. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Polizei schätzt den Schaden auf einige Hundert Euro.