Filialdirektor Thomas Döring (links) dankte Waltraud Kentrat für ihre 47-jährige Treue zur Kreissparkasse Düsseldorf und freut sich auf die Zusammenarbeit mit Christoph Kuhrau. Foto: Sparkasse
Filialdirektor Thomas Döring (links) dankte Waltraud Kentrat für ihre 47-jährige Treue zur Kreissparkasse Düsseldorf und freut sich auf die Zusammenarbeit mit Christoph Kuhrau. Foto: Sparkasse

Mettmann. Die Kreissparkassen-Filiale an der Florastraße hat mit Christoph Kuhrau einen neuen Filialleiter. Waltraud Kentrat ist nach 15-jähriger Leitung in den Ruhestand gegangen.

Christoph Kuhrau ist seit dem 12. August der neue Leiter der Kreissparkassen-Filiale an der Florastraße. Der 38-jährige Sparkassen-Betriebswirt löst damit Waltraud Kentrat ab, die nach 15-jähriger Leitung der Filiale in den Ruhestand geht.

Thomas Döring, Filialdirektor der Kreissparkasse in Mettmann, bedankte sich für Kentrats Einsatz für die Kreissparkasse, der am 1. August 1972 mit der ‚Lehre‘ bei dem Institut begann. „Wer so lange wie Frau Kentrat in unserem Hause tätig war, hinterlässt bei der Kundschaft sowie bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine große Lücke“, so Döring.

„Umso glücklicher sind wir, mit Herrn Kuhrau einen geradezu idealen Nachfolger gefunden zu haben: Seit Abschluss seiner Ausbildung in 2004 war Herr Kuhrau in der Beratung von Privatkunden tätig und kennt das Geschäft außerordentlich gut. Durch diese Kompetenz sowie seine offene und freundliche Art dürfte er einen guten Start in Mettmann haben.“

Zuletzt war Kuhrau seit 2013 als stellvertretender Marktbereichsleiter in der Düsseldorfer Hauptstelle eingesetzt. „Ich freue mich sehr auf meine Kundinnen und Kunden, aber auc auf das Team in der Florastraße“, so der neue Filialleiter.