Bei einem Überfall haben die Täter eine Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht. Symbolbild: Polizei
Bei einem Überfall haben die Täter eine Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht. Symbolbild: Polizei

Wülfrath. In der Nacht zu Dienstag haben zwei Männer eine Spielhalle auf dem Ware Platz in Wülfrath überfallen und dabei eine Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht. Die Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommen.

Anzeige

Die Tat ereignete sich nach Angaben der Polizei um kurz nach Mitternacht. Zwei mit Sturmhauben maskierte Männer betraten eine Spielothek am Ware Platz und forderten die Kassiererin unter Vorhalt einer Schusswaffe auf, ihr das Bargeld aus der Kasse auszuhändigen. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich noch drei weitere Kunden in dem Ladenlokal. Die 62-Jährige kam der Aufforderung nach und übergab den beiden Maskierten mehrere Hundert Euro. Anschließend flüchteten die Täter.

Die Kassiererin rief die Polizei, die eine Fahndung nach den Tätern einleitete. Dabei trafen die Beamten in Tatortnähe auf einen Verdächtigen – einen 18 Jahre alten Wülfrather, der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten ist. Eine Zeugin hatte beobachtet, wie der junge Mann eine Pistole in einem Gebüsch versteckte. Die Beamten stellten zunächst eine Schreckschusspistole sicher, anschließend nahmen sie den 18-Jährigen fest.

Die Ermittlungen zum zweiten Täter dauern weiterhin an. Zu dem flüchtigen Täter liegt die folgende Personenbeschreibung vor: 

  • etwa 1,73 Meter groß
  • schmale Statur
  • trug eine schwarze Sturmhaube
  • trug eine schwarze Sweatshirt-Jacke mit durchgängigem
    Reißverschluss
  • trug eine schwarze Hose sowie schwarze Schuhe

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Wülfrath unter der Rufnummer 02058 9200-6180 entgegen.