Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei

Kreis Mettmann. Am späten Montagabend haben zwei Männer einer Erkratherin an einer Bushaltestelle an der Kreuzstraße zur Ecke Hochdahler Straße ihre Handtasche geraubt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Anzeige

Die Tat geschah gegen 22.45 Uhr an der Bushaltestelle „Hochdahler Straße“. Dort wartete eine 52-Jährige aus Erkrath auf ihren Bus, als sich ihr zwei Männer näherten. Einer der beiden stieß der Frau von hinten in den Rücken, sodass sie zu Boden stürzte, der andere Täter griff nach ihrer Tasche. Anschließend flüchtete das Duo zu Fuß über die Wiese hinter der Bushaltestelle in Richtung Hochdahler Straße. In der Tasche befanden sich neben der Geldbörse der Frau auch ihre Wohnungsschlüssel sowie ihr Handy. Verletzt wurde sie bei dem Überfall nicht. 

Bei der Polizei beschrieb die 52-Jährige die beiden Täter wie folgt:

Erster Täter:

  • circa 1,75 Meter groß
  • schlank
  • 18 bis 20 Jahre alt
  • trug ein dunkles Basecap, ein dunkles Oberteil sowie dunkle Bermudashorts

Zweiter Täter:

  • circa 1,90 Meter groß
  • schlank
  • 18 bis 20 Jahre alt
  • trug ein Kapuzensweatshirt sowie eine dunkle Jogginghose der Marke „Adidas“

Die Polizei fragt: Wer hat im angegeben Tatzeitraum etwas Verdächtiges an der Bushaltestelle beobachtet oder kann Angaben zu dem Duo machen?
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath jederzeit unter der Rufnummer 02104 9480-6450 entgegen.