137 neue Gymnasiasten freuen sich auf ihre neue Schule

436
137 neue Schülerinnen und Schüler lernen ab sofort am HHG. Foto: Symbolisch/HHG
137 neue Schülerinnen und Schüler lernen ab sofort am HHG. Foto: Symbolisch/HHG

Mettmann. Am Mettmanner Heinrich-Heine-Gymnasium sind 137 neue Fünftklässlerinnen und Fünftklässler eingeschult worden.

Die Aufregung des ersten Schultags war den meisten der 137 neuen Schülerinnen und Schüler am Heinrich-Heine-Gymnasium anzusehen, während sie in der Aula den Anfang der Einschulungszeremonie erwarteten.
Mit ihren Rucksäcken zwischen den Beinen warteten sie voller Spannung. Zu lange hatten die Ferien gedauert und nun sollte der neue Lebensabschnitt endlich losgehen. Schulleiter Hanno Grannemann begrüßte die neuen Schüler am HHG und stellte die Schule und ihr pädagogisches Konzept vor. Musikalisch eingebettet wurde seine Rede vom HHG-Chor.
Auch Imma Beiermann, die zuständige Unterstufenkoordinatorin, begrüßte Schüler und Eltern und gab ihnen nützliche Informationen mit auf dem Weg, bevor mit der Einteilung der Klassen der lang ersehnte Wunsch der neuen Fünftklässler in Erfüllung ging.
Die Klassen versammelten sich um ihre fünf Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer für ein gemeinsames Klassenfoto mit Sonnenblumen. Im Anschluss begann der erste Schultag, indem die Schülerinnen und Schüler begleitet von ihren Klassenlehrerinnen die Schule erkundeten.