„HeartDevils“ kommen nach Wülfrath

340
Die „HeartDevils“: Joachim Heinemann und Rolf Kaudelka kommen nach Wülfrath. Fotorechte: Band

Am Sonntag, 8. September, findet in der „Kathedrale“ im Kommunikations-Center, Schlupkothen 49a, ein Konzert mit den „HeartDevils“ aus Remscheid statt.

„Good Rockin‘ Acoustic Music“ steht auf dem Programm.

Rolf Kaudelka (Gitarre, Gesang) und Joachim Heinemann (Kontrabass) spielen Songs der Everly Brothers, Johnny Cash,  Elvis Presley, Buddy Holly, Chuck Berry, Bruce Springsteen, Creedence Clearwater Revival, Mark Knopfler, John Hiatt, Chris Isaac u. a. sowie eigene Songs im typischen akustischen HeartDevils-Sound, der kein Schlagzeug vermissen lässt.

Seit zwölf Jahren haben sich die HeartDevils in ganz NRW eine große Zuhörerschaft erspielt: bei Festivals, Kneipengigs, Stadtfesten, Kulturveranstaltungen und Wohnzimmerkonzerten bekommt das Publikum neben Acoustic Rock‘n‘Roll, Country & Songs aus den 50er bis zu den 80er Jahren auch immer interessante Anekdoten und „Stories behindthesongs“ zu hören.

Das Konzert beginnt um 17 Uhr, Einlass ist ab 16.30 Uhr.

Eintrittskarten kosten zwölf Euro, ermäßigt zehn Euro, und sind im Vorverkauf erhältlich in der Wülfrather Medien-Welt, Wilhelmstr. 146; im Genießertreff Schlüter, Wilhelmstr. 131 A; im Café Schwan, Schwanenstr. 4; sowie im Kommunikations-Center telefonisch unter 02058/8989885.

„Newa-Ensemble“ mit Zusatzkonzert

„Russische Balaleika“ mit dem „Newa-Ensemble“ steht am Sonntag, 24. November, auf dem Programm in der „Kathedrale“. Dieses Konzert ist aber bereits ausverkauft. Die drei virtuosen Musikern des Ensembles“ Absolventen der staatlichen Musikhochschule St. Petersburg, geben ein Zusatzkonzert am Samstag, 23. November, 17 Uhr, wenn die Nachfrage groß genug ist. Interessierte melden sich im Kommunikations-Center telefonisch unter 02058/8989885.