Wülfrather Kirmes startet am Freitag

646
„Es geht wieder los“: Kirmes-Meister Axel Paul lädt ein zur Kirmes am Rathaus von Freitag bis Montag, 6. bis 9. September. Foto: Hans-Joachim Kling

Wülfrath. Am Freitag, 6. September, eröffnet um 14 Uhr die Wülfrather Kirmes auf dem Gelände Am Rathaus. Die Kirmes läuft bis Montag, 9. September.

Kirmes-Meister Axel Paul dankt als erstes seiner Frau Uschi: „Dass sie mir den Rücken freihält… Sonst würde ich das nicht schaffen.“ Am kommenen Freitag, 6. September, startet die Kirmes vor dem Rathaus. Bis dahin aber ist einiges zu organisieren: Wasser, Strom, Aufbau und Abnahme.

Am Dienstag beginnt der Aufbau. Erst müssen die großen Fahrgeschäfte wie Big Wave oder der Autoscooter an ihren Platz, dann kommen die kleineren.

Der Musik-Express ist wieder da, der Baby-Flug, das Kinderkarussel. Es gibt einen Automatenwagen, einen Bierstand, einen Imbiss, Zuckerwatte und – neu – Airbrush-Tattoos für Kinder.

Die Betreiber der Fahrgeschäfte kommen seit 2012 immer wieder. „Die Aussteller finden Wülfrath einfach super“, sagt Axel Paul. Für knapp eine Woche hat er ab Dienstag seine kleine Kirmes-Familie wieder zusammen.

Das Wichtigste: das Wetter. Ist es gut, kommen die Menschen in Scharen. „2018 beim Feuerwerk war es proppenvoll“, erinnert sich Paul. Aber das Feuerwerk ist auch schon mal ausgefallen, weil die Kirmes um 20 Uhr wegen Unwetter schließen musste. Aber auch davon haben sich die Schausteller nicht verdrießen lassen und sind wieder da.

Kirmes-Betreiber ist Walter Milz, der die Schausteller zusammenbringt. Mit ihren Standgebühren sorgen sie für die Finanzierung der Kirmes und des Feuerwerks. Das findet am Freitag ab 22 Uhr statt.

Eröffnung ist am Freitg um 14 Uhr mit Bürgermeisterin Claudia Panke und einem Fass Freibier. Start ist an jedem Tag um 14 Uhr. Freitag und Samstag ist die Kirmes bis 23 Uhr geöffnet, Sonntag bis 22 Uhr, Montag bis 21 Uhr. Montag ist auch Familientag mit ermäßigten Preisen. 1.000 Flyer hat Paul drucken lassen, die er an Kinder verteilt. Die bekommen mit solch einem Blättchen 50 Cent Rabatt bei den Fahrgeschäften.