Kreisverkehr Wülfrath: Freigabe Mitte nächster Woche

867
Die Arbeiten an den Anschlüssen zum neuen Kreisverkehr in Wülfrath führen ab Freitagabend zu einer Vollsperrung. Und die Fräsarbeiten finden in der Nacht von Freitag auf Samstag statt. Foto: Hans-Joachim Kling

Wülfrath. Der Landesbetrieb Straßen NRW hat sich mit einer Presseinformation bei der Stadt Wülfrath zum Thema Kreisverkehr Mettmanner Straße gemeldet. Straßen.NRW schreibt:

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Niederrhein, baut zurzeit den Knotenpunkt L403/ K34 in Wülfrath zu einem Kreisverkehr um. In diesem Zuge werden auch in den Anschlussbereichen der L403 noch Deckensanierungsarbeiten durchgeführt.

Mittlerweile sind die notwendigen Markierungsarbeiten im Kreisverkehr weitestgehend
abgeschlossen, sodass als letzter Arbeitsschritt die entsprechende StVO-Beschilderung errichtet werden kann.

Nach Fertigstellung dieser Arbeiten voraussichtlich Mitte kommender Woche, kann
der Kreisverkehr vorübergehend wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Die Erneuerung des Fahrbahnbelages in den Anschlussbereichen der L403 erfolgt unter
Vollsperrung, diese ist voraussichtlich für den 20.-23.9. geplant. Wegen der Witterungsabhängigkeit dieser abschließenden Arbeiten wird Straßen.NRW den endgültigen Termin noch rechtzeitig bekanntgeben!