NTV-Vorstand gewählt

421
Ulrich Löhe, Hartmut Schaefer, Claudia Freund und Thomas Stockter gehören dem neuen NTV-Vorstand an. Foto: privat
Ulrich Löhe, Hartmut Schaefer, Claudia Freund und Thomas Stockter gehören dem neuen NTV-Vorstand an. Foto: privat

Velbert. Der Nevigeser Turnverein (NTV) hat bei seiner nachgeholten Mitgliederversammlung den Vorstand neu gewählt. Jürgen Thöne ist neues Ehrenmitglied im NTV. 

Am Freitagabend hat der NTV seine ursprünglich im März dieses Jahres angesetzte Mitgliederversammlung nachgeholt. Nach den vorgelegten Jahresberichten 2018 des Vorstandes und aus allen Abteilungen, der Kassenprüfung sowie der dazu erteilten Entlastung des Vorstandes, wurde der Vorstands neu gewählt.

Thomas Stockter, als Vorsitzender des NTV, Martin Felchner (in Abwesenheit), als dessen Vertreter, Kassenwart Hartmut Schaefer und Pressewart Ulrich Löhe, wurden in ihren bisherigen Ämtern bestätigt und wiedergewählt. Und auch Claudia Freund, schon seit vielen Monaten kommissarische Geschäftsführerin des Vereins, konnte mit einstimmigem Wahlergebnis ordnungsgemäß in ihrem Amt bestätigt werden. Mit Janette Zimmermann wurde dann abschließend auch noch eine neue Kassenprüferin gewählt.

Danach wurden der Haushaltsplan 2019 des Vereins vorgestellt und von der Versammlung genehmigt.

Der stellvertretende Bürgermeister Emil Weise, gebürtiger Nevigeser und Kenner der örtlichen Verhältnisse, bedankte sich im Namen der Stadt Velbert, für das große ehrenamtliche Engagement des NTV und für die damit geleistete „unbezahlbare Sozialarbeit“ des Vereins. Anschließend übernahm er die Ernennung eines neuen NTV-Ehrenmitglieds.

Jürgen Thöne, vor kurzer Zeit erst wegen 40-jähriger Vereinszugehörigkeit geehrt, bekam nach bestätigender und einstimmig verlaufener Wahl der Mitgliederversammlung die Ehrenmitgliedschaft im NTV verliehen. Damit würdigt der Verein das langjährige und ehrenamtliche Engagement des heute 70-jährigen Nevigesers, welches er insbesondere in der Abteilung Handball und für die dortigen Frauen-Mannschaften, aber auch als „geheimer Hallenwart am Waldschlößchen“ sowie als unermüdlicher Helfer auch für alle größeren Aktivitäten des Gesamtvereins geleistet hat.