Zum 100. Geburtstag: AWO veranstaltet Fachtagung zum Thema Teilhabe

368
Sie haben die Fachtagung organisiert: Klaus Kaselofsky, stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbandes der AWO Mettmann, Hans Duncker, Leiter des Bereichs Ambulante Jugendhilfe, Jörg Marquardt, Leiter Soziale Arbeit und Verena kleine Holthaus, Leitung Fachbereich Kindertagesstätten. Foto: AWO
Sie haben die Fachtagung organisiert: Klaus Kaselofsky, stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbandes der AWO Mettmann, Hans Duncker, Leiter des Bereichs Ambulante Jugendhilfe, Jörg Marquardt, Leiter Soziale Arbeit und Verena kleine Holthaus, Leitung Fachbereich Kindertagesstätten. Foto: AWO

Mettmann. Die AWO im Kreis Mettmann feiert in diesem Jahr ihr 100. Jubiläum. Dazu findet am Dienstag, 17. September, ab 10 Uhr eine Fachtagung zum Thema Partizipation in der Neandertalhalle, Gottfried-Wetzel-Straße 7 in Mettmann, statt.

Geladen sind Dezernats- und Amtsleitungen der Kommunen, des Kreises sowie Vertreter der Wohlfahrtsverbände sowie Mitarbeitende der Arbeiterwohlfahrt und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreis Mettmann.

Das Grußwort wird Anne Lütkes, Mitglied des Deutschen Komitees für UNICEF sowie Düsseldorfer Regierungspräsidentin a. D. und Landesministerin in Schleswig-Holstein  a. D., sprechen. Auch die interessierte Öffentlichkeit lädt die AWO dazu ein, die Veranstaltung zu besuchen.

Partizipation ist eines der Kernthemen der AWO. Schon bei der Gründung der AWO vor 100 Jahren hieß es: „Gegen Almosen – für Teilhabe“. Und daran hat sich bis heute nichts geändert, auch wenn der Begriff Partizipation heute um viele Aspekte erweitert worden ist.

Experten aus Wissenschaft und Praxis der Fachbereiche Soziale Arbeit, Kindertagesstätten, Jugendhilfe und Ehrenamt blicken dabei kritisch auf Fragen der Umsetzung, Möglichkeiten und Grenzen der Partizipation.

Im Anschluss an die Vorträge bieten die Referenten dem Fachpublikum die Möglichkeit zur Teilnahme an vertiefenden Workshops. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr, Einlass ist ab 9.15 Uhr.