Aliens gegen Sharks: Ratinger bekommen Besuch aus Belgien

189
Die Sharks aus dem belgischen Mechelen sind zu Gast bei den Ice Aliens. Grafik: Ice Aliens
Die Sharks aus dem belgischen Mechelen sind zu Gast bei den Ice Aliens. Grafik: Ice Aliens

Ratingen. Am Sonntag treten die Ratinger Ice Aliens im Rahmen ihrer Vorbereitung zu einem Heimspiel gegen die Mechelen ColdPlay Sharks aus Belgien an. Die Partie beginnt um 19 Uhr.

Mit den Sharks aus Mechelen kommt ein belgischer Vertreter der BeNe League an den Sandbach. Die Liga besteht aus zwölf Teams aus Belgien und den Niederlanden. Die heutigen Gäste belegten am Ende der vergangenen Saison den zehnten Platz, konnten aus 22 Spielen nur vier Siege erringen und mussten mehrfach eine zweistellige Niederlage einstecken. Das Torverhältnis von -102 spricht eine deutliche Sprache.

Der Kader der Sharks besteht hauptsächlich aus belgischen Spielern und hat ein Durchschnittsalter von knapp 25 Jahren. Dabei heben der kanadische Torhüter Olivier Bertrand mit seinen 44 Jahren und der 40-jährige slowakische Verteidiger Marek Ziarny den Schnitt erheblich an. Dies gleichen jedoch die beiden Teenager Arvo Lahti und Elan Verryt mit ihren 16 Jahren aus.

Sowohl die Ice Aliens als auch die Sharks nehmen nicht am ersten Inter-Regio-Cup teil, den Clubs aus der BeNe League und die Regionalliga West austragen. Die BeNe League ist seit längerem darum bemüht, einen Wettbewerb innerhalb oder parallel zur Regionalliga West zu etablieren, um interessantere Spiele gegen stärkere Gegner zu bekommen. Der Inter-Regio-Cup ist nun der erste Schritt, der beiden Teams auf dem Eis noch zu früh kommt.