Die Caritas sucht wieder engagierte Ehrenamtliche

240
Die Caritas-Freiwilligenzentrale sucht nach engagierten Ehrenamtlichen. Logo: Freiwilligenzentrale
Die Caritas-Freiwilligenzentrale sucht nach engagierten Ehrenamtlichen. Logo: Freiwilligenzentrale

Mettmann. Die Caritas-Freiwilligenzentrale sucht engagierten Ehrenamtliche für die Unterstützung im Ausbildungs- und Schulalltag. 

Ein Mädchen, das derzeit die zehnte Klasse besucht, freut sich über eine Nachhilfe im Fach Mathematik, da sie einen Beruf im kaufmännischen Bereich anstrebt. Aktuelle Themen sind beispielsweise Prozentrechnung und Diagramme, so die Caritas zu den Kenntnissen, die an interessierte Ehrenamtliche gestellt werden. Die Nachhilfe könne mittwochs oder freitags am Nachmittag stattfinden.

Eine junge Frau befindet sich bereits in der Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten und benötigt dort noch Unterstützung im Fachunterricht, damit sie im nächsten Jahr gut vorbereitet in ihre Prüfung starten kann. Die Nachhilfe sollte mittwochs oder freitags am Nachmittag stattfinden.

Ein junger Flüchtling, der gerade eine Ausbildung zum Industriekaufmann begonnen hat, wünscht sich Unterstützung beim Deutsch lernen. Für ihn könne die Nachhilfe flexibel an einem beliebigen Wochentag ab 13.30 Uhr stattfinden, heißt es seitens der Freiwilligenzentrale.

Außerdem wünscht sich ein Mädchen im Grundschulalter eine „Leih-Oma“, die einmal in der Woche etwas Zeit mit ihr verbringt, um zum Beispiel gemeinsam zum Spielplatz zu gehen, zu basteln oder zu lesen.

Wer einen dieser jungen Menschen unterstützen möchte, kann sich bei der Freiwilligenzentrale Mettmann unter der Rufnummer 14 44 08 melden oder eine E-Mail schreiben an: fwz-mettmann@caritas-mettmann.de.