Zeitreise in den Wilden Westen: Circus Antoni gastiert in Ratingen

504
Der
Der "Circus Antoni" gastiert in der Stadt. Foto: Circus Antoni

Ratingen. Der Circus Antoni gastiert von Freitag, 20. September, bis Sonntag, 29. September, auf dem Schützenplatz am Thunesweg im Stadtteil Lintorf.

„Es erwartet Sie ein unvergessliches Erlebnis für jede Altersgruppe mit außergewöhnlichen Kulissen und den neusten Effekten im Licht- und Soundsystem“, lädt Barbara Tränkler vom Circus Antoni interessierte Besucher ein.

Die Faszination von schwingenden Lassos, knallenden Peitschen und fliegenden Messen, in Verbindung mit einer anmutigen Pferdedressur und virtuoser Luftakrobatik, inszeniert den Wilden Westen. Zudem gibt es Akrobatik und Humor. Die wilden 20er Jahre sind pünktlich zum anstehenden, hundertjährigen Jubiläum aktueller denn je: Als Paper-Boy mit Charme, nimmt ein Nachwuchsartist Besucher mit auf eine Zeitreise und präsentiert die Kunst des Diabolos, einem der ältesten Jongliergeräte. Die Clowns dagegen begeistern in diesem Jahr mit ganz neuen Gags. Das Duo Romanza präsentiert Gästen einen außergewöhnlichen Showact an den Strapaten in luftiger Höhe.

„Besonders stolz sind wir, darauf hinweisen zu können, dass der Circus Antoni mehrfach von städtischen und Kreisveterinärämtern gelobt wurde für hervorragende Tierhaltung“, freut sich Barbara Tränkler, die dann zur Tierschau an jedem Vorstellungstag einlädt.

Kartenreservierung sind unter der Mobilrufnummer 0170 2477362 möglich oder über www.facebook/CircusAntoni.de.