Zu Fuß zur Schlue – trotz strömenden Regens

468
In Heiligenhaus gab es trotz Regens eine rege Teilnahme an der Aktion
In Heiligenhaus gab es trotz Regens eine rege Teilnahme an der Aktion "Zu Fuß zur Schule". Foto: privat

Heiligenhaus. Am Montag, 30. September, sind 30 Kinder und 15 Erwachsene dem Aufruf “Kommt zu Fuß zur Schule” gefolgt und haben ihren Schulweg zur Gerhard-Tersteegen-Schule in Heiligenhaus zu Fuß zurückgelegt.

-Anzeige-
blank

Tapfer zogen die Kindergartenkinder mit ihrer Leiterin Stahlberg-Donath durch den Regen und mutig stemmten sich die Lehrerinnen und Lehrer der Gerhard-Tersteegen-Schule dem Sturm entgegen. Das berichtet Schulrektorin Katrin Jensen.

Im Rahmen des Aktionstags “Zu Fuß zur Schule” haben sich viele Kinder, Lehrerinnen, Erzieherinnen und Eltern um 7.40 Uhr an der Haltestelle „Otterbeck“ vor dem dortigen Supermarkt getroffen. Von dort gingen alle gemeinsam zur Schule und zum Kindergarten.

Und die Aktion wird fortgeführt: Jeden Morgen können die Kinder von dort aus zur Schule laufen. Das “Laufteam” wird dabei von einigen Eltern begleitet, welche die Kinder zu immer mehr Selbstständigkeit und Aufmerksamkeit im Straßenverkehr anleiten.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden