Lagerhalle brennt: Feuerwehr drei Stunden im Einsatz

171
Einsatz für die Feuerwehr im Stadtgebiet. Foto: Symbolbild (Feuerwehr)
Einsatz für die Feuerwehr im Stadtgebiet. Foto: Symbolbild (Feuerwehr)

Kreis Mettmann. Die Feuerwehr Haan ist am Dienstagzu einem Brand in einem kunststoffverarbeitenden Betrieb am Ginsterweg gerufen worden.

Um 11.51 Uhr alarmierte die Leitstelle des Kreises die Brandschützer. Eine Lagerhalle am Ginsterweg war stark verraucht, Mitarbeiter hatten daher den Notruf gewählt.

Aufgrund der unübersichtlichen der Lage wurde nicht nur Alarm für die gesamte Feuerwehr Haan ausgelöst, sondern auch eine überörtliche Löschgruppe angefordert. Die Kreisleitstelle entsandte hierzu die Feuerwehr Erkrath nach Haan.

Von zwei Seiten drangen Die Wehrleute unter Atemschutz in die verrauchte Lagerhalle ein. Dort wurden Kunststoffe auf Rollen und in Säcken gelagert. Nachdem die Brandschützer den Brandherd lokalisiert hatten, begannen sie mit den Löscharbeiten. Insgesamt waren rund 30 Kräfte etwa drei Stunden im Einsatz.