Verkehrsschild umgefahren und geflüchtet: Polizei sucht Zeugen

172
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Mettmann. Bereits am Sonntag ist es auf der Berliner Straße zu einer Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden gekommen. Die Polizei erbittet Hinweise.

In Höhe eines Lebensmittelgeschäftes an der Berliner Straße wurde gegen 8 Uhr ein beschädigtes und auf der Straße liegendes Verkehrsschild aufgefunden. Das Verkehrszeichen war zuvor auf der dortigen Verkehrsinsel aufgestellt und wurde von dem Wagen eines bisher unbekannten Unfallverursachers derartig beschädigt, dass es aus der Bodenverankerung riss.

Der Fahrer entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen. Die Polizei konnte Autoteile am Unfallort sichern, die vermutlich von dem Unfallwagen stammen. Die Untersuchungen dauern an. Den Sachschaden am Verkehrszeichen schätzt die Polizei auf 300 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 982-6250, jederzeit entgegen.