TTC Heiligenhaus verteidigt Spitzenposition

493
Die Mannschaft des TTC: Sven Siewert, Marek Mitura, Markus Piepiora, Patrick Schneider, Esat Alaz und Alex Klein. Foto: privat
Die Mannschaft des TTC: Sven Siewert, Marek Mitura, Markus Piepiora, Patrick Schneider, Esat Alaz und Alex Klein. Foto: privat

Heiligenhaus. Am Wochenende hat der Tischtennis-Club (TTC) Heiligenhaus gegen seinen Tabellenverfolger TV Ratingen ein Remis erkämpft. Der TTC bleibt damit Tabellenführer.

Der noch ungeschlagene Spitzenreiter der Herren-Bezirksklasse, TTC 1931 Heiligenhaus, empfing am Wochenende einen der hartnäckigsten Verfolger, die Mannschaft des TV Ratingen. Beide Mannschaften konnten nicht in stärkster Besetzung antreten. Dennoch entwickelte sich von Beginn an ein äußerst spannender Wettkampf auf sehr gutem Niveau.

Durch den Gewinn zweier Eingangsdoppel (Alaz/Mitura und Piepiora/Klein) führte der TTC schnell 2:0 und konnte diesen Vorsprung zur Hälfte durch Siege von Alaz, Piepiora, Mitura und Schneider auf 6:3 ausbauen, Klein und Siewert im Einzel sowie das Doppel Siewert/Schneider mussten ihren Gegnern gratulieren.

Im zweiten Durchgang steigerte sich die ersatzgeschwächte Mannschaft des TV Ratingen und gewann vier Spiele in Folge; nach Siegen von Alaz und Klein stand es vor dem entscheidenden Schlussdoppel nur noch 8:7 für das Team des TTC Heiligenhaus. Dieses Doppel (Alaz/Mitura) wurde nach dramatischen Ballwechseln erst im fünften Satz mit 11:9 zu Gunsten des TV Ratingen entschieden, so dass die Mannschaft des TTC sich am Ende mit einem 8:8 Unentschieden begnügen musste.

Die zahlreichen Zuschauer hatten ein äußerst spannendes und dramatisches Spiel gesehen. Der TTC Heiligenhaus bleibt trotz des Punktverlustes Spitzenreiter der Bezirksklasse und ist weiterhin ungeschlagen.