Weihnachtsbäume kommen: Stadt stellt Tannen am 29. Oktober auf

283
Weihnachtsbäume werden geliefert: Kurzfristige Verkehrsbehinderungen kann es im Breich der Johannes-Flintrop-Straße und der Poststraße geben. Foto: André Volkmann
Weihnachtsbäume werden geliefert: Kurzfristige Verkehrsbehinderungen kann es im Breich der Johannes-Flintrop-Straße und der Poststraße geben. Foto: André Volkmann

Mettmann. Es ist wieder so weit, am Dienstag, 29. Oktober, werden drei große Weihnachtsbäume in der Stadt aufgestellt. Das hat die Stadtverwaltung mitgeteilt.

Aus diesem Grund muss auf der Lutterbecker Straße und der Oberstraße zwischen Nordstraße und Markt ein ganztägiges beidseitiges Parkverbot eingerichtet werden, da der große Tannenbaum für den Mark über diese Straßen angeliefert wird.

Die Spedition könne allerdings nicht sagen, wann genau sie die Bäume bringen wird, so die Stadtverwaltung. Während der Fahrt zum Markt und der Fahrt vom Markt zur Nordstraße muss die Lutterbecker Straße kurzzeitig für den Verkehr gesperrt werden.

Weitere kurzfristige Behinderungen des Verkehres wird es auf der Johannes-Flintrop-Straße auf Höhe der Poststraße und in der Neanderstraße vor dem Rathaus geben. Aus Sicherheitsgründen werden die Aufstellorte für Fußgänger weiträumig abgesperrt, da in den vergangenen Jahren immer wieder Leute unter den Bäumen, die gerade aufgestellt wurden, hergelaufen sind und die Mitarbeiter des Baubetriebshofs, die mit der Motorsäge arbeiteten, in Bedrängnis gebracht hatten.

Alle Absperrungen und Verbotsschilder werden nach den Arbeiten unverzüglich wieder entfernt.